Full text: Programm des Königlich Württembergischen Polytechnikums zu Stuttgart für das Jahr 1882 auf 1883 (1882)

74 
75 
Wöchentliche 
Stundenzahl 
a 
im Winter. 
im Sommer. 
Vortrag. 
Übun 
gen. 
Vortrag. 
Übun 
gen. 
Viertes Jahr. 
Brückenbau II. mit Übungen .... 
8 
8 
- 
8 
Wasserbau 
Übungen im Strassen-, Eisenbahn- und 
5 
_ 
Wasserbau 
— 
10 
— 
6 
Übungen zum Eisenbahnhochbau II. . . 
Übungen zur Baukonstruktionslehre IV. 
— 
4 
— 
— 
und zum Eisenbahnhochbau II. . . . 
— 
— 
— 
6 
8 
22 
— 
20 
Empfehlenswerthe Lehrgegenstände sind ausser den angeführten: 
Methode der kleinsten Quadrate; 
Höhere Geodäsie; 
Rechts- und Verwaltungskunde; 
N ationalökonomie. 
Der Unterricht ist so angeordnet, dass die Staats- beziehungsweise 
Diplomprüfung nach dem 7. Semester abgelegt werden kann, es ist je 
doch durch die Übungen des 8. Semesters auch für solche Studirende 
gesorgt, die sich noch weiter ausbilden wollen. 
C. Maschinenbaufachschule, 
Denjenigen, welche sich dem Studium des Maschinenbaus widmen 
wollen, wird angerathen, vor Beginn der Studien mindestens ein 
Jahr in einer Werkstätte praktisch zu arbeiten. 
Wöchentliche 
Stundenzahl 
im Winter. 
im Sommer. 
Erstes Jahr. 
Vortrag. 
Übun 
gen. 
Vortrag. 
Übun 
gen. 
Höhere Analysis I. mit Übungen . . . 
4 
2 
4 
2 
Technische Mechanik mit Übungen . . 
7 
2 
6 
6 
Schattenkonstruktionen und Perspective . 
— 
2 
— 
2 
Experimentalphysik 
4 
— 
3 
_ 
Chemie für Bautechniker 
4 
— 
3 
— 
Mineralogie und Geognosie 
4 
— 
5 
— 
Maschinenzeichnen 
— 
4 
— 
4 ■ 
Empfohlen wird ferner: 
23 
10 
21 
14 
Chemisches Praktikum, 6 Std. 
Reine Mechanik (Dynamik), 2 bezw. 4 Std. 
Zweites Jahr. 
Höhere Analysis II. mit Übungen . . . 
Übungen im Gebiet der technischen Me- 
3 
2 
3 
2 
chanik für Vorgerücktere 
— 
2 
— 
— 
Mechanische Wärmetheorie 
4 
— 
— 
Aerostatik und Aerodynamik. . . . . 
* Praktische Geometrie I. mit Übungen . 
— 
— 
2 
— 
3 
— 
— 
6 
Geognostische Exkursionen 
— 
— 
— 
3 
Maschinenelemente 
5 
1 
— 
— 
Dampfmaschinen 
— 
— 
4 
1 
Konstruktionsübungen (Bach) 
— 
6 
— 
6 
Mechanische Technologie 
4 
1 
4** 
1 
Bewegungsmechanismen 
— 
— 
2 
— 
19 
12 
15 
19 
Ausserdem wird empfohlen: 
Nationalökonomie, 8 Std. 
Mehlfabrikation (im Wechsel mit Papier- 
fabrikation), 3 Std. im Sommer. 
* Den Studirenden ist durch Theilnahme an der grösseren geodätischen Exkursion 
Gelegenheit zur selbständigen Übung in geodätischen Arbeiten geboten. 
** Denjenigen Studirenden, welche sich eingehender mit Spinnerei, Weberei, 
Papierfabrikation beschäftigen wollen, werden neben dieser allgemeinen Vor 
lesung die Spezialvorträge über diese Gegenstände (vgl. Seite 40) empfohlen.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.