Volltext: Programm der Königlich Württembergischen Technischen Hochschule in Stuttgart für das Studienjahr 1902-1903 (1902)

22 
Repetitionen in niederer Mathematik. 
In 2 Kursen je 1 Stunde: Professor Dr. BretsChneider. 
Repetitionen aus dem ganzen Gebiet der niederen und höheren 
Algebra, Geometrie, Trigonometrie, Stereometrie, mit spezieller 
Berücksichtigung der Bedürfnisse der Lehramtskandidaten. 
Elemente der Differential- und Integralrechnung. 
Im Winter 4 Stunden Yortrag mit Übungen, priv.: Prof. Dr. Cranz. 
Analytische Geometrie der Ebene. 
Im Winter 1 Stunde Übungen, im Sommer 3 Stunden Yortrag und 1 Stunde 
Übungen: Prof. Dr. Reuschle mit Assistent Roth. 
(Die Übungen, vorzugsweise »Kurvendiskussion in Beispielen«, 
können auch gesondert belegt werden.) 
s> 
Analytische Geometrie des Raums. 
Im Winter 2 Stunden Vortrag und 1 Stunde Übungen: Prof. Dr. Keuschle 
mit Assistent Both. 
Kenntnisse in analytischer Geometrie der Ebene sind voraus 
gesetzt. 
Ausgewählte Kapitel aus der neueren analytischen Geo 
metrie der Ebene und des Raums einschliesslich 
Invariantentheorie. 
Im Winter 3 Stunden: Professor Dr. Reuschle. 
Differential- und Integralrechnung I. 
(Elemente der Differential- und Integralrechnung.) 
Im Sommer 4 Stunden Vortrag und 2 Stunden Übungen: Prof. Dr. Keuschle 
mit Assistent Both. 
Differential- und Integralrechnung II. 
Im Winter 2 Stunden Vortrag und 2 Stunden Übungen: Prof. Dr. Beuschle 
mit Assistent Both. 
Voraussetzung: Kenntnisse in Differential- und Integral 
rechnung I. 
23 
Differential- und Integralrechnung III. 
Im Winter 2 Standen Vortrag und 1 Stunde Übungen, im Sommer 3 Stunden 
Vortrag und 1 Stunde Übungen: Professor Dr. Beuschle mit Assistent Both. 
Voraussetzung: Gleichzeitiges Hören von Differential- und 
Integralrechnung II. 
Mathematisches Seminar. 
Je 1 Stunde: Professor Dr. Beuschle und Professor Dr. Mehmke. 
Funktionentheorie. 
3 Stunden: Professor Dr. Wölffing. 
Wird jedes zweite Jahr vorgetragen, so 1903/1904. 
Höhere Algebra. 
Im Winter 3 Stunden: Professor Dr. Wölffing. 
Wird jeden zweiten Winter yorgetragen, so 1902/1903. 
Krümmungstheorie. 
Im Sommer 3 Stunden: Professor Dr. Wölf fing. 
Wird jeden zweiten Sommer yorgetragen, so 1903. 
Variationsrechnung. 
Im Winter 1 Stunde, öffentlich: Professor Dr. Wölffing. 
Partielle Differentialgleichungen. 
Im Sommer 1 Stunde, öffentlich: Professor Dr. Wölf fing. 
Darstellende Geometrie. 
4 Stunden Vortrag und 6 Stunden Übungen: Professor Dr. Mehmke mit 
Assistent Both. 
Schattenkonstruktionen und Perspektive. 
Im Sommer 1—2 Stunden Vortrag, Übungen nach Vereinbarung (gleichzeitig 
mit den Übungen zur darstellenden Geometrie): Professor Dr. Mehmke. 
Wird jeden zweiten Sommer yorgetragen, so 1903.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.