32 
Mineralogie. 
Im Winter 3 Stunden: Professor Dr. Sauer. 
Gesteinskunde. 
Im Winter 2 Stunden: Professor Dr. Sauer. 
Petrograpliische Untersuchungsmethoden. 
Im Winter 2 Stunden: Professor Dr. Sauer. 
Geologie. 
Im Sommer 4 Stunden: Professor Dr. Sauer. 
Vorausgesetzt wird der vorherige Besuch der Mineralogie. 
Geologische Exkursionen 
in Verbindung mit Ergänzungs-Vorträgen zur Vorlesung 
über Geologie. 
Im Sommer 3 Stunden: Professor Dr. Sauer. 
Die grösseren Exkursionen finden an näher zu bestimmenden Tagen und in 
den Pfingstferien statt. 
Vorausgesetzt wird der vorherige oder gleichzeitige Besuch 
der Geologie. 
Mineralogisch-geologisches Praktikum. 
Im Winter jeden Werktag, im Sommer an den Vorlesungstagen: 
Professor Dr. Sauer. 
Übungen im Bestimmen der Mineralien und Gesteine. An 
leitung zum mikroskopischen Studium der Mineralien u. Gesteine. 
Anleitung zu wissenschaftlichen Arbeiten in Mineralogie 
und Geologie. 
Professor Dr. Sauer. 
Übungen im geologischen Kartieren u.in Bodenaufnahmen. 
Im Sommer: Professor Dr. Sauer. 
Y ersteinerungskunde 
mit besonderer Berücksichtigung der Leitfossilien. 
Im Sommer 2 Stunden: Professor Dr. Sauer. 
Bei den Vorlesungen über Mineralogie und Geologie können 
erforderlichenfalls auch die Sammlungen des K. Naturalien 
kabinetts benützt werden. 
83 
Geologie von Württemberg. 
Im Winter 2 Stunden, priv.: Professor Dr. Endriss. 
Ausgewählte Kapitel aus der technischen Geologie. 
Im Winter 1 Stunde, priv.: Professor Dr. Endriss. 
Technisch-geologische Exkursionen 
mit Besprechung derselben. 
Im Sommer 4 Stunden, priv.: Professor Dr. Endriss. 
Experimentalphysik. 
4 Stunden: Professor Dr. Koch. 
Im Winter: Mechanik, Akustik, Wärme, Elektrostatik. 
Im Sommer: Magnetismus, Elektrodynamik, Optik. 
Übungen im physikalischen Laboratorium. 
Professor Dr. Koch mit Assistent 
Physikalisches Praktikum I für Anfänger. (Kenntnis 
der Experimentalphysik wird vorausgesetzt.) 
Physikalisches Praktikum II für solche, die physika 
lische Untersuchungen ausführen wollen. 
Theoretische Physik. 
2 Stunden: Professor Dr. Koch. 
Theorie der Elektrizität und des Magnetismus, und zwar: 
im Winter: Potentialtheorie in Anwendung auf Elektro 
statik und Magnetismus. Elektrische Ströme; 
im Sommer: Elektromagnetismus und Induktion. 
Meteorologie. 
Im Winter 1 Stunde: Professor Dr. Koch. 
Theoretische Photographie mit Demonstrationen. 
Im Winter 1 Stunde, priv.: Dr. Englisch. 
Theorie photographischer Prozesse; Theorie und Anwendung 
des Objektivs. 
Anwendungen der Photographie in Wissenschaft und 
Technik mit Einschluss der Keproduktionsverfahren. 
Im Sommer 1 Stunde, priv.: Dr. Englisch. 
3
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.