54 
55 
Bauformenlehre. 
2 Stunden Yortrag und 4 Stunden Übungen: Professor Oberbaurat 
y. Reinhardt. 
a. Antike Kunst: die architektonischen Formen und die 
Säulenordnungen der Griechen und Römer. 
b. Italienische Renaissance: Säulenordnungen, Fassaden 
gliederungen, Tür- und Fensterbildungen, Fassadenbildungen, 
Ausbildung der inneren Gebäudeteile. 
Baugeschichte I. 
2 Stunden: Professor Oberbaurat v. Reinhardt. 
Baukunst des klassischen Altertums. 
Baugeschichte II. 
2 Stunden: Professor Oberbaurat v. Reinhardt. 
Altchristliche Baukunst. Architektur des Mittelalters und 
der Renaissance in Italien, mit besonderer Berücksichtigung der 
mittelalterlichen Bauformen. 
Übungen zur Baugeschichte I und II. 
Je 4 Stunden: Professor Oberbaurat v. Reinhardt. 
Darstellung baulicher Anlagen und Einzelheiten aus dem 
Gebiete der antiken Kunst und der Renaissance. 
Übungen in der mittelalterlichen Baukunst. 
4 Stunden: Professor Oberbaurat v. Reinhardt. 
Zeichnen von Detailformen und ganzen Gebäudeteilen aus 
dem Gebiete der mittelalterlichen Kunst. 
Angewandte Perspektive. 
2 Stunden: 
Perspektivische Darstellung von ganzen Gebäuden, von Einzel 
partien des Äussem und von Innenräumen. Schaubilder nach 
eigenen Entwürfen der Studierenden. 
Yorheriger Besuch des Sommervortrags über Perspektive 
(s. oben S. 24) oder anderweitig erworbene Kenntnis der Kon 
struktionsmethoden perspektivischer Bilder wird vorausgesetzt. 
Baukostenberechnung. 
Im Winter 2 Stunden: Baurat Gebhardt. 
Entwicklung der Preisanalysen für die wichtigsten Bauar 
beiten. Art und Weise der Anfertigung der verschiedenen Arten 
von Kostenvoransehlägen, der Akkordsbedingungen u. s. w., über 
haupt Anleitung zur Kenntnis der Bauführung. 
Baukonstruktionslehre für Maschinen-Ingenieure und 
Chemiker. 
Im Winter 3 Stunden Vortrag und 2 Stunden Übungen, im Sommer 2 Stun 
den Vortrag und 2 Stunden Übungen: Bauinspektor Stäbler. 
Im Winter Stein- und Holzkonstruktionen. 
Im Sommer Eisenkonstruktionen. 
Freihandzeichnen und Aquarellieren. 
20 Stunden, im Sommer mit Exkursionen: Professor Treidler. 
Figurenzeichnen nach Gips und lebendem Modell. Land 
schaftszeichnen und Malen nach Vorlagen und nach der Natur. 
Ornamentenzeichnen und Modellieren. 
8 Stunden: Professor Halmhuber. 
Zeichnen. Nach Gipsmodellen und nach der Natur. Auf 
nahmen auf Exkursionen. Entwerfen. 
Modellieren. Ornamente und Figuren nach Modellen. Nach 
eigenen Entwürfen. 
Formenlehre des Ornaments I. 
Im Sommer 2 Stunden Vortrag und 2 Stunden Übungen: 
Professor Halmhuber. 
Formenlehre des Ornaments II. 
Im Winter 2 Stunden Vortrag und 2 Stunden Übungen 
Professor Halmhuber.
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.