Full text: Programm der Königlich Württembergischen Technischen Hochschule in Stuttgart für das Studienjahr 1914-15 (1914)

60 
b) Für Abiturienten von humanistischen 
Erstes Jahr. 
Gymnasien. 
Vorl.- 
Ymx. 
Nr. 
6 Höhere Mathematik I . 
15 Darstellende Geometrie 
41 Experimentalphysik . . 
•17 Unorganische Chemie . 
73 Mineralogie 
74 Gesteinskunde .... 
f6. 78 Geologie mit Exkursionen 
105 Bankonstruktionslehre I 
108 Banmaterialienlehre . . 
110 Bauformenlehre . . . 
116 Freihandzeichnen . . . 
Zweites Jahr. 
22 Schuttenkonstruktioneu 
23 Theoretische Perspektive 
25 Technische Mechanik 
28. 30 Praktische Geometrie 
31 Ausarbeitung d. Messung, z. prakt. Georn. 
105 BaukonstruktionslehrcII 
111/12 Baugescbicht« 
114 Mittelalterliche Baukunst 
.116 Freihandzeichnen 
116. 119 Figurenzeichnen 
121 Hochbaukunde uiid Entwerfen I . . 
123 Entwerfen I 
2t3 Ailg. Kunstgeschichte 
l)ic* weiteren zwei Jahre. 
Wie die letzten zwei Jahre des Studienplans 
unter a. 
Empfohlen wird (zu a/b): 
115. Stilkunde der späteren Architekturperioden. 
Wöchentliche Stunden 
im Winter. 
im Sommer. 
Vorirmg. 
1 Übun- 
K«n. 
1 ".r rj» 
j CbUD* 
j Ben. 
6 
2 
3 
4 
3 
4 
4 
4 
— 
4 
— 
— 
— 
8 
— 
— 
2 
_ 
4 
3 
2 
4 
2 
4 
1 — 
_ 
2 
—. 
2 
3 
2 
3 
— 
4 
6 
20 
15 
23 
22 
_ 
4 
_ 
_ 
_ 
2 
6 
2 
2 
3 
2 
— 
4 
— 
— 
2 
'2 ! 
3 
’ 2 
3 
2 
8 
2 
3 
2 
3 
1 
4 
2 
4 
4 
2 | 
2 
2 
2 
4 
4 
3 ! 
— 
3 
— 
20 
25 
10 
34 
2. Abteilung für Bauingenieurwesen. 
I. Studienplan für Bauingenieure. 
Vorbemerkung: Die in« folgenden aufgestellten Studienpläne entsprechen 
den Anforderungen der Diplom-Vor- und -Hauptprüfung. insbesondere auch be 
züglich der Übungsstunden für die Ausarbeitung der bei diesen Prüfungen ein- 
zureichenden Zeichnungen und Entwürfe. 
Der Unterricht ist so geordnet, dass von den Abiturienten württ. realistischer 
Lehranstalten die Vorprüfung nach dem 2. Semester, die Diplom-Hauptprüfung 
nach dem 7. Semester abgelegt werden kann. 
a) Für Abiturienten von 
württ. Realgymnasien, Oberrealschulen usw. 
vori.-v««. K r8 tes Jahr. 
7. 8 Höhere Mathematik IT u. TU . . . . 
22 Schattenkonstruktionen und Beleuchtungs 
kunde 
23 Perspektive 
25 Technische Mechanik 
26 Plan- und Geländezoiehnen 
41 Experimentalphysik 
47 Unorganische Chemie 
73 Mineralogie 
74 Gesteinskunde 
76. 78 Geologie mit Exkursionen 
108 Baumaterialienlehre 
125» Bauformenlehrc 
132 Baukonstruktionslehre I 
Empfohlen wird ferner: 
16 Graphisches Rechnen 
8 Höhere Mathematik HI (1 weitere Vor 
trags* und 1 übuugsstunde). 
Wöchentliche Stunden 
im Winter. 
im Sommer. 
‘.n r.i? 
Üben- 
«PH. 
ist 
5 
3 
J 
3 — 
6 
4 
2 
Q 
- 2 
6 6 
4 
4 
<i 
O 
4 
o 
2 
— 
=; = 3 
n 
! 1 1 
z 
- — 
1 s 
2 - 
24 
12 
22 14 
|
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.