Full text: Programm der Königlich Württembergischen Technischen Hochschule in Stuttgart für das Studienjahr 1918-1919 (1918)

66 
67 
c) Für Abiturienten von humanistischen Gymnasien. 
SritaMÜ rar Enrrtf der Imtnlw nd Fatigk«it«n, die bei der IHpl— 
Vorprüfung nachzaweisen sind: 2 Jahre. 
Gesamtstudienzoit: 4*/* Jahre. 
DU Übrigen & Halbjahre. 
Wie (Le letzten 5 Halbjahre de« Studienplan« unter a. 
II. Studienplan für Verwaltungslngenieure. 
Studierende, die «ich zum Verwaltung? ingeniear ausbilden wollen, belegen 
nach dem .Studienplan für Maschineningenieure und »erteilen die nach der 
DiplomprüfoDgsordnung filr Verwaltungsingenieure für sie speziell in Betracht 
kommenden Fächer (Heizung und Lüftung, Gewerbehygiene, Handelsrecht, Han 
delspolitik, Bank- und Bflraonwesen) nach eigenem Ermessen auf die verschie 
denen Halbjahre. 
III. Studienplan für Elektroingenieure. 
Vorbemerkung: Die im folgenden aufgestellten 8tudienpläno rntiprechen 
den Anforderungen der elektrotechnischen Diplom-Vor- und Hanptprülung, ins 
besondere auch bezüglich der übungsstunden für die Ausarbeitung der bei diesen 
Prüfungen einzureichenden Zeichnungen. Entwürfe und Laboratoriumsarbeitcn. 
Die mit • bezeichnet*!! Vorlegungen und Übungen sind Pflichtfächer, die 
übrigen »ind Wahlfächer der Diplomprüfung für Elektroingenieure (•. Diplom- 
prüfungiordnung); wegen weiterer Vorlesungen und Übungen siehe 8. 70. 
Der unter A folgende Studienplan setzt mathematische Vorkenntnisse etwa 
in dem Umfange voraus, wie sie von Abiturienten württ Realgymnasien 
und Oberrealschalen verlangt werden. 
Für mathematisch weniger weit vorgebildete Studierende, insbesondere Abi 
turienten humanistischer Gymnasien, ist der Studienplan B massgebend. 
Die einjährige praktische Tätigkeit, welche Bedingung der Zulassung zur 
Diplomhauptprüfung ist, liat mindestens zur Hälfte in der Regel dem Studium 
vorberzugeben, während die andere Hälfte in den Ferien ausgeübt werden kann'. 
Es ist dringend zu empfehlen, einen Teil der praktischen Tätigkeit in einer 
elektrotechnischen Fabrik durchzumachen. 
Studienplan A. 
Beginn der Studien im Herbst. 
Die Diplomvorprüfung kann nach 2 Jahren, die Diplomhauptprüfung nach 
3i/j Jahren abgelegt werden. 
Vorl.- 
T “ Ente« Halbjahr (Winter). 
7 •Höhere Mathematik II 
25 •Technische Mechanik . 
43 •F.iperimentalphytlk . 
45 •Phyrikaliscbe Übungen 
49 • Anorganische Cbssnie . 
166 "Einführung in den Maschinenbau 
213 'Grundlagen der Elektrotechnik a. 
Wöchentliche Stunden 
Vortruc. 
Übungen. 
5 
3 
G 
2 
4 
— 
— 
3 
4 
— 
— 
4 
2 
l 
• 8. die Vorhcio*ikun«-.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.