Full text: Programm der Württembergischen Technischen Hochschule in Stuttgart für das Studienjahr 1920-1921 (1920)

12 
5. Ilotanisch• wissenschaftliche Arbeiten: 
für «las halbtägige Praktikum .... 12 Jl 
fiir das ganztägige Praktikum .... 2-1.« 
6. Zoologisches Praktikum, kleine« 12** 
große* 24 Jl 
7. Übungen in der Materialprüfungsanstalt und 
im Ingeniourlaboratoriuin: 
für 3 Wochenstunden 15.* 
für 6 Wochenstunden 80.* 
für ganztägige Übungen wlhrend zweier 
Wochen 30.* 
8. Aktzeichnen 6 Jl 
9. Modellieren 3.* 
10. Freihandzeichnen 2.* 
11. Benützung der photographischen Dunkel* 
kammer und ihrer Einrichtung 3.* 
12. Sonstige Übungen, Kura» und dergleichen, mit 
«lenen zu Lasten der Hochschule o«ler eines 
Institute ein Materialverbrauch oder die Be 
nützung von Instrumenten «>der Apparaten 
durch die Studierenden und Praktikanten 
»lattündet: 
für 1 Woclienstunde 2 Jf 
für jede weitere WochenMunde ... 1 Jt 
IV. Halbjahrsgcbühren 
(in jedem Halbjahr zu entrichten). 
1. Bibliothekgebühr, von sämtlichen Studierenden 
sowie von den Gasthörern, welche die Bibliothek 
benützen, zu entrichten 5,* 
2. Verwaltungskostenbeitrag von ausländischen 
Studierenden . . • — 
3. Gebühr für die Gasthörerkarte, bei 1 oder 
2 Woebenstunden 2 Jl 
bei 3 und mehr Wochen*tun .Ion 3.* 
hei verspäteter Anmeldung je 2 Jt mehr. 
4. Dienergebühr von den Studierenden ... 2.* 
dazu für di«? Diener an Instituten und Labo 
ratorien : 
Halbpinktikum 1 •* 
Vollpraktikum 2 
13 
AotlinAsr 
Die Annahme von Trinkgeldern oder son- 
Reiebn- 
dcuUch« 
AuriHndpr 
18.* 
stigon Geschenken ist den Dienern verholen. 
36.* 
5. Beitrag zur Krankenkasse 
5 Jt 
bJt 
18.* 
6. Beitrag für Unfallversicherung 
0,7b Jt 
86.* 
V. Hinterlegungsgebühr 
2 \Jf 
von Studierenden der Chemie 
20 Jt 
40.* 
45 Jt 
VI. Prüfungsgebühren 
AbJt 
zur Bestreitung der Prfifungskosten. 
10.* 
5 Jt 
1. Diplomprüfungen: 
3.* 
a) Diplomprüfung in mathe-mat.-natunvissen- 
schaftlichen Fttchorn 
80 Jl 
160 .* 
5 .* 
b) Diplomprüfung in allgemein bildenden 
Fächern 
bOJl 
100.* 
c) Übrig» Diplomprüfungen nach bisheriger Ordnung*): 
Diplom-Vorprüfung 
80 Jf 
160,* 
Diplom-Hauptprüfung 
150.* . 
300.* 
2. Doktor-Ingenieur-Proinotion 
240 Jt 
360 Jt 
3.# 
1.50 Jf 
VII. Zeugnisgebühren. 
I. Einfaches Einschreib- (Anwesenheit«-) Zeugnis 
1,50 Jt 
3.* 
2. Anmuldebescbeinigung für die Eisenbahn . . 
1,50.* 
3.* 
3. Sittenzeugnis 
4. Studienbeseheinigung (ohne Angabe der Vor 
1,50 A 
3.* 
lesungen) 
3.* 
10.* 
5. BcsueliHliescheinigung für Gasthörer . . . 
2,00 .* 
4 .* 
6. Auszug aus der Halbjahrszeugnisliate . . . 
1,50 .* 
3.* 
100.* 
7. Studien- und Sittenzeugnis (mit Angabe «ler 
Vorlesungen), bei 1—4 Halbjahren .... 
3.* 
6 Jt 
4 jr 
5 und mehr Halbjahren . 
bjr 
10 JL 
6 Jt 
8. Abgangszeugnis (mit Angabe der Vorlesungen) 
9. Schlußzeugnis der Abteilung für Maschinen- 
8.* 
Ibjf 
3.* 
ingenieurwesen einschließlich der Eloktro* 
technik 
10.* 
20.« 
2 J 
*) Die Gebühren fQr die Teilprüfunecn neuer Ordnung werden 
durch die 
3 Jt 
Geschäftsordnungen zu den neuen Diplonipriifungsorduungen festgesetzt.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.