Full text: Programm der Württembergischen Technischen Hochschule in Stuttgart für das Studienjahr 1929/30 (1929)

  
Wöchentliche Stunden Il. Studienplan für Geodäten. 
im Winter im Sommer 
  
7 ) Wöchentliche Stunden 
el Übun- | Übun- OC! 
I Viertes Jahr. Jo lt na im Winter im Sommer 
198. Brücken in Baustahl .:......2..1410000 a — Vorl.- T 
200, Industriebau retten tern | er Erstes Jahr. Vortrag Vortrag 
201. Übungen im Industrie- und Ingenieur- 
ö kilu Nee 
hochbau Herren ter 3.4. Höhere Mathematik I u 
  
  
  
  
Übun- 
gen 
  
  
202. Eisenbahnwesen III -...............0. 
204. Flugbetrieb und Flughäfen............ 
206. Verkehrstechnisches Seminar .......... 
207. Übungen im Eisenbahnwesen .......... 
208. Tunnel- und Stollenbau ............... 
215. Übungen im städtischen Tiefbau........ 
214. Tiefbauliches Seminar ..............., 
216. Siedelungswesen für Ingenieure ........ 
217. Bebauungspläne für Ingenieure ........ 
224. Wasserkraftanlagen II ................ 
225. Wasserstraßen I und I1................ 
226. Übungen im Wasserbau ............... 
227. a) Ausgewählte Kapitel aus Statik A .... 
b) Ausgewählte Kapitel aus Statik B .... 
c) Ausgewählte Kapitel aus dem Eisen- 
bahn- und Verkehrswesen ......... 
d) Ausgewählte Kapitel aus dem städti- 
schen Tiefbau 2.4.0 
e) Ausgewählte Kapitel aus dem Wasser- 
228. Baustofflehre und Materialprüfung ..... 
373. Einführung in das bürgerliche Recht .... 
375. Nationalökonomie I. .................. 
Empfohlen wird ferner: 
229. Neuere Ergebnisse der Materialprüfung 
376. Nationalökonomie II. 
359. Wirtschaftsgeographie. 
194. Übungen zu Hochbaukunde 2 Stunden 
(8. Semester). 
47. Grundzüge des Feldbereinigungswesens. 
48. Landwirtschaftliche Bodenkunde. 
49. Grundzüge des Wiesenbaus. 
50. Übungen aus dem Gebiet des Feld- 
bereinigungswesens . 
Über weiter in Betracht kommende Fächer vgl. die Anmerkung auf 
Seite 70. 
  
  
  
  
  
  
28. Technische Mechanik ...........++.«4 
51/54. Physik I/IV +--20010000eehnanenn en kee 
95, Chemie und chemische Technologie .... 
110. Gesteinskunde........00.00000000000000 
114. 112. Geologie mit Belehrungsreisen ........- 
191. Plan- und Geländezeichnen ...........- 
33. Vermessungskunde I.......0.000000000 
35. Hauptvermessungsübung «.....«0..++4+ 
1. 2. Ebene und sphärische Trigonometrie -. - - 
14. Darstellende Geometrie A** .......... 
+ Am Schluß des Semesters vom 29. Juli bis 10. Aug. 
** Siehe hierzu Prüf,-Ordn. v. 1929 $ 13. 
Zweites Jahr. 
5, Höhere Mathematik III ..............0 
8. Synthetische Geometrie.........0...104 
18. Graphische und numerische Methoden .. 
34. Vermessungskunde Il........00.00000000 
191. Plan- und Geländezeichnen «.......«.- 
55. 56. Physikalische Messungen und Praktikum. 
130. Allgemeine Botanik. ........0.00000000 
373. Einführung in das bürgerliche Recht .... 
374. Staats- und Verwaltungskunde «.-.-.--- 
38. Ausgleichungsrechnung I und I1......- 
230. Einführung in die Aufgaben des Geodäten 
auf dem Gebiete des Bauingenieur- 
wesens Lund Ho-..000000ite0 neun 
359. Landeskunde von Württemberg ---.---- 
Empfohlen wird: 
6. Höhere Mathematik IV ........0000000 
* Diese Vorlesungen werden nur alle zwei Jahre gelesen. 
Sie sind also im zweiten oder dritten Jahr zu hören, und 
zwar im Wechsel mit den Vorlesungen 375, 377, (Vgl. 
Drittes Jahr.) 
$ Nurim S, S. 1929. 
  
Islam 
3 
4 
  
SEP 
  
  
  
  
  
  
  
  
 
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.