Verzeichnis der Vorlesungen 
an der 
Technischen Hochschule Stuttgart 
für das 
Beginn de. Vorlesungen: 2. September. A. 1940 Schluß der Vorlesungen- 20. Dezember. 
mit möglichst vollständiger Stundenangabe für die einzelnen Fächer. 
Wöchentliche 
Stundenzahl 
Bei, 
I Wöchentliche 
Stundenzahl 
Zeit 
I. Mathematik. 
Bortrag! Übung 
I B»rtrag!übunge, 
j 
Ausgewählte Kapitel der Mathematik 
finsbefondere auch für Ingenieure und Physikerl: 
(Pfeiffer) 
: 
Physikalische Chemie m (Grube) .... 
Physikalische Methoden in der anor 
2 
Mi u. Do 9—10 
ganischen Chemie (Weibke) 
1 
— 
a) Beffel'fche Funktionen 
3 
— 
Zeit nach Vereinb 
• Rechenbeispiele und Repetitorium zur 
b) Graphische und rechnerische Behandlung von 
chemischen Thermodynamik . . . . 
! 3 
— 
Di 17—19 
gewöhnlichen Differentialgleichungen . . . . 
3 
— 
Zeit nach Vereinb. 
' Uebungen im Laboratorium für physi 
. 
Fr 12—13 
Höhere Mathematik II (i. V. Vogel) . . . 
3 
2 
kalische Chemie und Elektrochemie 
(Grube) 
Algebra (:. V. Vogels 
Q 
Praktikum in physikalischeCH e.mi e und 
Elektrochemie für Textil:.) emiker 
Darstellende Geometrie A sfür Bauinge- 
(Grube) (Halbpraktikyms 
nieures, 1. Teil (Baier) 
! 2 
— 
Di 14—16 
I Di 14—18 
Anleitung zu wissenschaftlichen Arbei 
Darstellende Geometrie B [für Maschinen- 
ten auf dem Gebiet der phy.sikali- 
und Luftfahrtingenieurej, 2. Teil (Baier) . . . 
1 
2 
schenChemie,Elektrochemie und der 
physikalischen Chemie der Metalle 
Perspektive sfür Bauingenieure und Mathema- 
(Grube gemeinsam mit Schund und Weibke) . . 
tikers (Barer) 
1 
1 
Einführungspraktikum in die physika 
Höhere Geometrie [für Mathematikers, 2. Teil 
(Baier) 
3 
1 
lische Chemie für Physiker (Grube) 
(2 Nachmittage) 
Ebene und sphärische Trigonometrie I 
Metallurgie (Köster) 
2 
— 
(Latze) 
2 
— 
Zeit nach Vereinb. 
Heterogene Gleichgewichte (i.23. Schramm) 
2 
- 
Mo u. Do 8— 9 
Einführung in die Punktrechnung mit 
Anwendung auf projektive Geome- 
Metallkundliches Praktikum I (Köster) 
Sa 8—12 
trie oder analytische Mechanik, priv. 
(Latze) 
Zeit nach Vereinb. 
Metallkundliches Kolloquium (Köster) . 
1 
- 
Mo 17—18 
Mathematische Statistik (Gebelein) . . . 
II. Naturwissenschaften. 
2 
- 
Anleitung zu wissenschaftlichenArbei- 
ten auf dem Gebiet der Metall 
kunde (Köster) (Vollpraktikums 
a) Physik 
Chemische Kampfstoffe undBrandbom- 
ben (Kaiser) 
1 
_ 
Di 18—19 
Grundlagen derPhysik I sMechanik, Akustik, 
> 
(für Stud. und Gasthörer honorarfreis 
(Hörsaal 2 
Keplerstraße 7) 
Warmes (Schmidt) 
1 4 
- 
Mo, Mi, Fr 11—13 
1. Teil: 9. bis 27. September 
Do 10—12 
Chemie und Mikroskopie des Harns, 
2. Teil: 2. bis 20. Dezember 
Auswurfs, Magensafts usw. (Kaiser) . 
1 
1 
!Mo 20 s. t. —21.30 
Physikalis ch es Praktik um fürAnfäng er 
(Städt. Kathari 
nenhospitalapo 
(Schmidt mit Assistenten) 
— 
3 
Di, Do, Fr 14—17 
theke, Kriegsberg- 
Physikalisches Praktikum für Fortge 
schrittene (Schmidt mit Lenz) 
3 
Di, Do, Fr 14—17 
Chemische Technologie der Gespinst 
fasern IV (natürliche und künstliche Protein 
fasern, Textilhilfsmittels (Rath) 
2 
,straße 60 
Do 14—16 
Theoretische Physik (Elektrodynamik) 
Hörsaal 2, Labor. 
(Dehlinger) 
4 
Di u. Sa 10—12 
*)Textilchemisches Praktikum (Rath) . . 
f. organ. Chemie, 
Th eoretikum (Dehlinger) 
- 
1 2 
*)Färbereitechnische Uebungen (Rath) 
Kristallphysik und Kr stallch ^mie d *• 
Metalle (Dehlinger) 
1 
* 
*)Anleitung zu wissenschaftlichen Ar 
beiten auf dem Gebiet der Textil 
Aiomphysik I (Kochendörser) 
2 
— 
chemie (Rath) (Vollpraktikums ..... 
Wissenschaftliche Arb^ten im ^Physi 
G 
Kokerei und Gaswirtschaft (Payer) . . . 
2 
-! 
Mi 11—13 
kalischen Institut (Dehlinger und Kochen 
Die mit *) bezeichneten Uebungen finden in Reutlingen am 
dörfer) 
Forschungsinstitut für Textilindustrie statt. 
Röntgentechnik (abgekürzter Kurs) (Glocker), 
Vortrag 
Praktikum für Anfänger 
b) Technische Physik 
j 1 
2 
d) Geologie und Mineralogie 
Mineralogie (Brauhäuser) 
Die Landschaft des GroßdeutschenRei- 
ches und ihr geologischer Aufbau 
(Brauhäuser) privat 
3 
Zeit nach Vereinb. 
Technisch-physikalischeMeßmethodenl 
(i. V. Schule) 
2 
- 
1 j 
- 
Zeit nach Vereinb. 
Schall- und Erschütterungstechnik 
(i. V. Gösele) 
2 
L3 
Mineralogische Uebungenfür Chemiker 
(allgemeine Mineralogie) (Brauhäuser u. Bader) 
_! 
Zeit nach Vereinb. 
Anleitung zu wissenschaftlichen Ar- 
Anleitung zu wissenschaftlichen Arbei- 
tz e i t e n (i. V. Gösele) 
halbtägig 
t e n (Bräuhäuser, Frank und Bader) (Vollprak 
Technisch-physikalisches Seminar 
tikums 
Zeit nach Vereinb. 
(i. V. Gösele und Schule) 
— 
1 
Ingenieur - Geologie (Frank) 
1 ; 
i 
c) Chemie 
Geochemie unterbesondererBerücksich- 
Anorganische Experimentalchemie I 
(Fricke) 
4 
; 
Mo, Di, Do, Fr 
tigung des Schalenbaus der Er de 
(Bader) privat 
1 | 
- 
Zeit nach Vereinb. 
Anorganische Chemie in (einschl. Komplex 
8—9 
'Die Erzlagerstätten der technisch wich 
tigsten Metalle (Bader) privat .... 
1 
— 
Zeit nach Vereinb. 
chemie und periodisches Systems (Fricke).... 
— 
Mo 11—12 
Mi 8—9 
Anorganisch - physikalisch - chemisches 
e) Biologie und Botanik 
Kolloquium (Fricke und Grube), gebühren- 
frei I 
Do 17—18 
Faserpflanzen undPflanzenfasern (für 
Uebungen im Laboratorium für anor 
Textilchemikers (Walter) 
1 
ganische Chemie (für Chemiker, Hütten 
leute, Metallkundler, Textilchemiker, technische 
Physiker, Lehramtskandidaten) (Fricke) .... 
Voll- und Halbpraktikum 
Mikroskopisches Faserpraktikum [für 
Textilchemikers (Walter) 
Mikrobiologisches - physiologisches 
i 
Praktikum für Chemiker (Walter) . . 
Großes botanischesPraktikum (Walter) . 
4 
Anleitung zu wissenschaftlichen Arbei 
ten auf dem Gebiet der anorgani 
schen Chemie und anorganisch 
chemischen Technologie (Fricke und 
Schröder) (Vollpraktikums 
(halbtägig) 
Anleitung zu botanisch - wissenschaft 
lichen Arbeiten (Walter) (Vollpraktikums 
Chemisches Seminar und Experimen 
tierkursus für Lehramtskandida-i 
t e n (Fricke), gebührenfrei 
Zeit nach Vereinb. 
k) Zoologie 
Analytische Chemie I (Reaktionen und quali- ! 
Spezielle Zoologie und vergleichende 
Di u. Do 15—17 
tative Analyse) (Schröder) 
Organische Chemie in (Heterocyclische Ver 
3 
Mo 17—19 
Di 17—18 
Anatomie (Rauther) 
4 ! 
Zoologisches Laboratorium (Rauther) 
bindungen) (Ott) 
bei starkem Bedarf: Organische Chemie I 
2 
(Großes Praktikum für Fortgeschrittene bzw. 
Anleitung zu selbständigen Arbeiten, priv. . . . 
— 
- 
täglich (halbtägig) 
(Ott) 
4 
Mo, Di, Do, Fr 
Uebungen im Laboratorium für orga 
10—11 
g) Bakteriologie und Hygiene 
Bakteriologie mit Uebungen und 
nische Chemie und organisch-chemi 
2 
Zeit nach Vereinb. 
sche Technologie (Ott) (Voll- und Halb 
praktikums 
Demonstrationen (Saleck) 
Grundzüge der Kolloidchemie (Sauer) . 
2 
— 
Di u. Fr 11—12 
Chemische Technologie des Wassers 
(Sauer) 
1 
Fr 17—18 
III. Architektur. 
Praktikum in technischerAnalyse (Sauer) 
3 
— 
Sa 9—12 
Werklehre (Tiedje) (1. Semesters 
2 
6 
Mi 8—10 
Di 14—17 u. 
B a u ch e m i e (für Bauingenieure) (Sauer) . . . 
2 
Zeit nach Vereinb. 
Do 14—17 
Anleitung zu wissenschaftlichen Arbei 
ten auf dem Gebiet der chemischen 
Baustoffkunde mit Lehrausflügen 
(Keuerleber) (1. Semesters 
2 
— 
Mi 10—12 
Technologie und Kolloidchemie 
(Sauer) (Vollpraktikums 
Materialprüfung für Architekten (Graf) 
(1. Semesters 
Zeit nach Vereinb. 
Physikalische Chemie I (Grube) 
2 
- 
Mo u. Di 9—10 
Technisches Zeichnen (Kunz) (1. Semester) 
2 
Mo 10—12 
— 
3 
Mo 14—17 
Wöchentliche 
Stundenzahl 
Bortraglubunge, 
Baugeschichte i (Hanson) (1. Semesters . . . 
4 
- 
Di 8—10 u. 
Do 10—12 
Bauaufnahmen I und II mit Lehraus 
flügen (Hanson) (2—7. Semesters .... 
— 
3 
Fr 15—18 
Kunstgeschichte (Schmitt) (1.—7. Semesters . . 
2 
Di 17—19 
— 
1 
Mi 18—19 
Baugestaltung (Schmitthenner) (3. Semesters 
4 
- 
Mo 10—12 u. 
Di 10—12 
8 
Mo 14—18 
Di 14—18 
Grundlagen der Baustatik (Stortz) 
(3. oder 4. Semesters 
2 
Mi 8—10 
6 
Di 15—18 u. 
Fr 15—18 
Gebäudelehre I mit Besichtigungen 
(Keuerleber) (3. Semesters 
2 
— 
Fr 10—12 
Modellieren I (nach Modellen und nach der 
Natur) (Ianssen) (1.—4. Semesters 
4 
Di 9—12 u. 
15—17 
Mi 8—12 
Do 8—12 u. 
15—17 
Fr 9—12 u. 
15—17 
Freihandzeichnen und Aquarellieren 
(Schmoll v. Eisenwerth) 
(1.—4. Semesters 
— 
6 
Do 8—10 u. 
Fr 8—12 
[5.—7. Semesters 
8 
Do 10—12 
Fr 10-13 u. 
Sa 10—13 
Dekoratives Entwerfen (Schmoll v. Eisen- 
werth) 
— 
4 
Zeit nach Vereinb. 
Städtebau (Wetzel) [5.—7. Semesters .... 
Gebäudelehre ii (Wetzel) [5.-7. Semesters . 
16 
Mo 8—12 
Do 8—12 
Fr 8—12 u. 
Sa 8—12 
Siehe Städtebau 
Baukonstruktion II (Stortz) (5. Semesters . . 
2 
Fr 10—12 
4 
Di 15-18 u. 
Do 15—18 
Konstruktionsübungen beim Entwer 
fen und Entwurfsberatung (Stortz) 
(7.—8. Semesters 
6 
Mo 15—18 u. 
Do 15—18 
Baugeschichte II (Hanson) [5.—7. Semesters . 
2 
— 
Mi 10—12 
Baugesch-ichtliches Seminar (Hanson) (ab 
3. Semester fakultativ) 
RaumEnd Formenlehre (Hanson) 
• 
2 
Zeit nach Vereinb. 
(5.-7. Semesters 
2 
-! 
Zeit nach Vereinb. 
Aktze ^n e n (Ianssen) (5.—7. Semesters . . . 
• 
8 1 
Di, Mi, Do, Fr 
17—19 
Modellieren II, Modellentwerfen für 
Plastiken in Verbindung mit Archi 
tektur (Ianssen) (5.—7. Semesters 
8 
Di 9—12 u. 
15—17 
Mi 8—12 u. 
15—17 
Do 8—12 u. 
15—17 
Fr 9-12 u. 
15—17 
Entwerfen (für vorgerückte Studierendes (Bonatz) 
12 
Mo 14—18 u. 
Do 8—12 u. 
14—18 
Entwerfen (Keuerleber) (5.-7. Semesters . . . 
— 
8 
Do 15—19 u. 
Fr 15—19 
Entwerfen (Schmitthenner) (5.—7. Semesters 
— 
8 
Mo 14—18 u. 
Do 14—18 
Entw erfen (Tiedje) (5.—7. Semesters .... 
— 
6 
Mo 15—18 u. 
Fr 15—18 
Entwerfen (Wetzel) [5.-7. Semesters . . . . 
- 
16 
Siehe Städtebau! 
Innenausbau (Seytter) [7. Semesters .... 
- 
3 
Mi 9—12 
Sie Farbe in der Architektur (Berger) 
(5.-7. Semesters 
1 
' _ 
Mo 14—15 
IV. Bauingeniemweserr. 
4 
Mo 10—12 u. 
15-17 
Di 10—12 u. 
15—17 
1. Semester 
Höhere Ma t h e m a t i k I (Wiarda) 
3 
- 
Mo 11—12 u. 
Do 8—10 
2 
Fr 10-12 
Darstellende Geometrie (Baier) . . . . 
2 
Di 14—16 
2 
Di 16—18 
Technische Mechanik (Wiarda) 
4 
- 
Di 10—12 u. 
Fr 8—10 
2 
Do 15-17 
Vermessungskunde (Fritz) 
2 
Di 8—10 
2 
Do 10—12 
Baukonstruktionslehre I (Lempp) . . . 
2 
Mi 8—10 
Geologie (Bräuhäuser) 
4 
3 
Fr 14—17 
Dazu kommen noch 
Physik 2 Stunden 
Bauchemie 2 Stunden 
(siehe Naturwissenschaften) 
6r~ 
3. Semester 
Höhere Mathematik (Wiarda) 
3 
- 
Mo 10—11 u. 
Do 10—12 
— 
2 
Mo 15—17 
Technische Mechanik (Wiarda) 
4 
- 
Mo 8—10 u. 
Di 8—10 
— 
2 
Di 15—17 
Vermessungskunde (Fritz) 
2 
- 
Fr 14—16 
Baukonstruktionslehre III (Lempp) . . . 
2 
Fr 8—10 
3 
Do 14—17 
Baustofflehre (Graf) 
2 
— 
Di 10—12
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.