Full text: Technische Hochschule Stuttgart. Programm für das Wintersemester 1945/46 (1945/46)

  
  
  
- 36 = 
Mechanik IIT 
ür Maschinen- und Elektroingenieure, Mathematiker 
und Physiker) 
3 Stunden Vortrag, 2 Stunden Übungen 
Professor Dr.Grammel. 
Impuls und Drehimpuls, Trägheitstensox; Impulssätze, 
Energlilesatz, Prinzip von D'Alembert, Relativ- und 
Führungsbewegung, ebene Stoßvorgänge, Reibung. 
Technische Wärmelehre 
Stunden Vortrag, 1 Stunde Übungen 
Yr. ing ‚Rieke rt € 
Idenle Gone, erster Hauptsatz, Kreisprozesse, Entropie, 
zweiter Hauptsatz, Drosselvorgänge, thermodynamische 
Potentiale, Sattdämpfe, Heißdänmpfe, Übergänge zwischen 
Dampfen und Flüssigkeiten, Strömungserscheinungen, Verbrennung) 
Wärmestrahlung, Wärmeleitung, Thermodynamik der Arbeits 
und Kraftmaschinen,. 
Vaschinenlaboratorium 
Tunde ungen 
Professor Stückle, 
     
       
      
Maschinenelemente I (3.Semester) 
27 Stunden Vortrag, 6 Stunden Übungen 
Professor Dr.-Inz.Wewerkat). 
Grundlagen der Konstruktion, Schraubenverbindungen, Keil- 
und Kegelverbindungen, Schweiß-, Niet- und Schrumpfveor« 
bindungen, Rohrleitungen und Armaturen, Dichtungen. 
Maschinenlaboratorium I 
o Gtunden Übungen 
Professor Dr. „Ing. Wewerkat) und Professor Stückle. 
Vessungen an Dampfkesseln, Dampfturbinen, Kolbendampf«- 
maschinen, Dieselmaschinen, Kolbenpumpen und “XOMPTeSSOrEN, 
Kreiselverdichter, Kältemaschinen. 
      
(5.Semester) 
  
    
   
     
xunden Vortrag, 1 Stunde Übungen 
Professor Dr.-Ing.Braun, 
Hydraulische Grundgleichungen, stationäre Strömungen 
in Kanälen, Strömung reibender Flüssiskeiten, ebene 
und räumliche Strömung, Ähnlichkeitsgesetze für Strömungen, 
Reibungswiderstände in Rohren, ebene Potentialströmung, 
komnlexe Darstellung, Strömung um Kreis- und Strecken. 
profile, Auftrich und Widerstand. 
Vasserkraftmaschinen I ; 
tunden Vortrag, 1 Stunde Übungen 
Professor Dr.-Ing.Braun. 
Grundgleichungen der Turbinentheorie, Wirkungsgrad, 
BEin- und Austrittsdiagramnmmn, Austrittsleitapparat, 
+) 
Dozent vom Amt enthoben; Vorlesung wird voraussichtlich 
von einem Vertreter gehalten werden. 
  
   
  
  
| 
  
  
  
  
  
  
  
 
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.