Full text: Das Remstal, das Land am mittleren Neckar und die Schwäbische Alb (2)

467 
5. Machtolsheim und Seißen. 
Machtolsheim, 11,5 km nordwestlich Blaubeuren, auf der 
Hochfläche der Alb, kam vom Ende des 14. Jahrli. ab in den 
Besitz des Klosters Blaubeuren; zu Seissen s. oben. 
5 Recht und Gewohnheit. 
1552. 
Ans dem S. 28 beschriebenen Cod. cons., Fol. 83 h —35 a . 
Gedruckt hei Reyscher, Sammlung altwürtt. Statutarrechte, S. 326, 327, 
das Recht von Seißen auch bei Fischer a. a. 0. 2. S. 181. 
10 Des klosters Blaubeuren bericht und anzaigung was sie bis 
her bei inen für recht, gebrauch und gewohnhait gehapt und noch 
zu haben vermainen folgt hernach. 
1. Des dorfs Machtolsliaini. 
Der ehe halber, so sich zwai zusamen verheurathen alsbald 
15 soll ihr zue beederseits zusamengepracht haab und guth von ligen- 
dem und varendem ain gemain eingeworfen guth haißen und sein, 
im faal aber der man vor ir seiner ehelichen hausfrawen abstürbe 
und alledieweil sie iren witwenstath nit verendert, sonder also 
mit iren kindern haußen ist, sollen sie daß verlassen guth also 
20 mitainander brauchen, nutzen und nießen; wa sie sich aber ver- 
enderte und ein andern mann nemmen würde, sollen sie die kin- 
der ir mutter zu der tailung zu treiben macht haben, wöllichs 
sie die mutter inen ohne widerred gestatten und ir jedes kind 
und sie die mutter auch wie deren kind ains gleiche tailung an 
25 ligendeni und varendem empfahen sollen; wa aber die mutter vor 
hem mann abstürbt und der mann ain ander weib nemmen und 
auch kinder bei derselbigen überköme und alsdann auch abstürbe 
und kein gemecht zuvor gemacht, sollen unter alten und andern 
nachgeenden kindern ains als deß ander an allem verlassnem als 
30 vorsteht zu erben gleich einstehen, empfahen und gewärtig sein 
11,1 d sie die mutter auch gleichergestalt wie ain kind. 
Wie es in vorgemeltem dorf mit den schulden und aus- 
hagimg der pfand gehalten wird, volgt hernach. 
So ainer ahn waß schuldig und mit gelt nit bezahlen kann, 
35 doch der Schuldner pfand und pfeningwerth haben ist, soll der 
30*
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.