Full text: Das Remstal, das Land am mittleren Neckar und die Schwäbische Alb (2)

eher demselbigen gleich gehalten und fürohin auch bei keiner 
ehrlichen gesellschaft mehr geduldet, gleicher gestalt solle es auch 
mit den weibern verstanden werden. 
17. Item es solle auch keiner unserer underthonen kein 
5 nachsteuer ausserhalb geben ohne vorwissen, sonder dasselb zuvor 
anzeigen bei unserer strafe. 
18. Item die liechtstubeu sollen fürohin abgeschafft werden, 
doch wa etwan arme weiber uß ermanglung der liechter mit un 
serem erlauben zusamengohn wolten, solle in einem decken ein 
10 hauß oder zum mehrsten zwei nach grosse desselbigen von einem 
gericht erwöhlt und zwen erbare männer darzu verordnet werden, 
die vleissige achtung darauf geben sollen, das in solchen liecht- 
stuben gute Ordnung und bescheidenheit gehalten, also das kein 
manßperson oder junger gesell darinn geduldet wurde und mennig- 
15 lieh sich gestracks usser solcher liechtstuben anheimisch verfüegen 
solle, dann wa die haußleüth solche manspersonen einzieheu oder 
gedulden wurden, die sollen jederzeit umb 1 d> 5 ß gestraft, 
darob auch ernstlich gehalten solle werden. 
19. Es solle auch ane den Dreien Donderstagen das un- 
20 zimlich klopfen, hin- und widerreüten und anders dergleichen un- 
gepürliche verwegene leichtfertige boßlen auch das neujaransingen, 
item das vermummen und verbutzen allerdings abgestelt [werden], 
dann welche sich dessen hierüber weiters befleissen, die sollen 
mit der gefencknus oder in andere wege ernstlich gestraft wer- 
25 den, es wurde dann von uns sonderbar gnedig erlaupt. 
20. Item es sollen in einem jeden flecken von einem gericht 
brotschauer verordnet werden, die jederzeit in uff- und abschla- 
gung der früchten das brot nach dem gewicht schetzen, darauf 
solches, das es dem ufferlegten gewicht gemeß gebachen, besich- 
30 tigen und so sie hierinnen die becken ruegbar erfunden, die nach 
gepür strafen. 
21. Wa sie sich aber deß übertrettens zuvil befleissen, solches 
uns anzeigen, die darauf umb 1 5 ß kleinen frevell oder ver- 
bietung deß bachens nach gestalt der übertrettung gestraft wer- 
35 den sollen. 
22. Item wa sich begebe, das die becken in unserer statt ■ 
Wisensteig bei ihnen ane weissen- oder ruckenbrott mangel er 
scheinen lassen und dasselbig keiner an seinem geordneten tage 
haben wurde, soll jeder umb 3 ff 5 ß so oft es beschicht gestraft 
l () Werden.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.