Full text: Das Gesetz der kleinen Zahlen

48 
Anlage 2. 
Daher, auf Grund von (2) und (6), 
oder auch 
(Pj—Po) S \ _ a 2 (ß - 1) ^ 
folgt. Setzt man den Wert von a 2 aus (7) in (6) ein, so erhält man 
(8) 
Und setzt man ferner die Werte von a 2 und c 0 2 aus (7) und (8) in 
(3) ein, so ergieht sich: 
Der Gleichung (5) zufolge braucht man aber aus (9) E 1 (p 0 2 ) ab 
zuziehen, um zu erhalten: 
oder auch 
Setzt man in (11) Je = n, so ergiebt sich in voller Übereinstim 
mung mit Formel (6) in § 14 
Mithin begegnen sich in ihren rechnerischen Ergebnissen die im 
Text und die in dieser Anlage vertretenen Betrachtungsarten für den 
Fall, wo die Hauptserien aus je einer Elementarserie bestehen. Sonst 
fallen die Ergebnisse nicht ganz zusammen. 
Jedoch dürften hei einigermafsen grofsen Werten von n und von 
Ti die betreffenden numerischen Resultate nicht merklich von einander 
abweichen.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.