Full text: Abhandlungen

928 Christian: Doppler. 
interessant und der Mittheilung würdig, eine: so allgemeine 
Wahrheit bezüglich aller Fixstorne ausser Zweifel gestellt zu 
haben, und: vermeinte eher einer‘ freundlichen Aufnahme, als 
völlig unbe gründetem und deshalb unverständigem Tadel ent- 
&Zegenschen zu dürfen. Und in der That: eine grosse Zahl 
der achtenswerthesten Männer, deren: einem sogar die Wellen- 
lehre: ihre jetzige Gestalt mit: verdankt, sind in ihrer Ueber- 
zeugung dieser meiner Ansicht beigetreten; und wieder andere 
haben Keinen Anstand genommen, dieses selbst öffentlich aus- 
zusprechen. (Gerstendorf‘ SR epertorium 1843 Januar, Heft 1, 
pag. 107. und in den Atti della societä italiana delle SCHEN 2 
residente in Modena 1842—43. —. Poog oggendorff’s Annalen der 
Physik Band LX, 1843, pag: 83. — Astronom. meteorolog. 
Jahrbuch für Prag, 3. Jahrei 1844, pag. 253 ete.) 
Wie macht es: nun aber Herr Mädler; ? — Vorerst versieht 
es. derselbe, vermuthlich durch den Titel der Abhandlung irre- 
geleitet, darin, dass er eine Nebensache für die Hauptsache, 
eine sich zufällig darbietende Anwendung einer. für richtig 
gehaltenen Wahrheit für den alleinigen Zweck, weshalb. jene 
Abhandlung verfasst wurde; und einen Gegenstand, der seinem 
Principe Hack zunächst und vorzugsweise der Phy sik angehört, 
für eine Angelegenheit hält, über die nur der Astronom allein 
abzuurtheilen ein:Recht habe. — Sollte man aber nicht billiger 
Weise bei einem. Recensenten voraussetzen dürfen, dass er 
nebst dem "Titel auch noch den Inhalt zumal einer 0 kurzen 
Abhandlung mit einiger Ueberlegung lesen werde? — Doch 
dies mag noch hingehen. — Wie aber Herr Mädler die 1 
tigkeit des oben auseinandergesetzten Grundgedankens, d. 
das der erwähnten Formel zu Grunde liegende Prineip im 
Entferntesten bezweifeln und es für eine blosse Vor: aussetzung 
von: meiner: Seite halten: kann (deren Richtigkeit erst Hoch 
überdies durch: Versuche auf Eisenbahnen festgestellt‘: werden 
muss!!), nämlich dass die Anzahl der in einer Zeitsekunde 
beim Beobachter anlangenden Wellen: durch Bewegungen ob- 
erwähnter Art nothwendig eine. Aenderung erfahren müsse, 
ist: mir, ich gestehe es öffen, geradezu unerklärlich! — Wie 
kann Herr Möädler solche Aeusserungen vor sämmtlichen Mathe- 
matikern, Physikern und Astronomen, denen. doch seine Recen- 
sionen möglicher ja sogar wahrscheinlicher Weise früher oder 
später auch in die Hände kommen, und wie vor den nach- 
denkenderen Lesern jener Zeitschrift. verantworten? — Ich 
bin wahrlich sehr begierig, wie er dieses zu thun vermögen 
  
  
 
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.