Full text: Abhandlungen

    
  
  
  
6 
  
Christian Doppler. 
kann AB zugleich die Tangente der Erdbahn in dem Punkte 
HE vorstellen, so dass also der Strahl SE senkrecht auf AB 
steht. Wäre die Erde in £ in Ruhe, und wollte man auf der- 
selben ein Fernrohr so aufstellen, dass es die von ‚SS kommenden 
Strahlen in sich aufzunehmen und ungehindert ins Auge des 
Beobachters zu leiten vermöchte: so hätte man ihm begreiflicher 
Weise nur ‚eine solche Lage zu geben, dass es senkrecht auf 
dieser Tangente stünde. Anders dagegen verhielte es sich, 
wenn angenommen wird, dass die Erde und mit ihr das auf 
den Stern S gerichtete Fernrohr sich’z. B. gegen B hin bewegt. 
Hier würden die bei senkrecht stehendem Fernrohre durch das 
Objectiv bin dasselbe eintretenden Wellen (gleichviel welcher 
Ansicht der Undulationslehre man auch bei diesem Erklärungs- 
versuche zugethan sei), be- 
vor sie noch zum Oculare a 
gelangten, da hierzu doch 
einige, wenn auch noch so 
wenig Zeit erforderlich ist, 
an den Seitenwänden des 
Fernrohrs vernichtet. Will 
man diesem vorbeugen, und 
dem Fernrohre eine solche 
Lage geben, dass jene 
Wellen ungeachtet der Be- 
wegung von ab dennoch 
in der Axe des Fernrohrs 
sich fortpflanzen,; und durch 
Fig. 1. a in das Auge des Beob- 
achters gelangen‘ so sieht 
man leicht ein, dass man dem Fernrohre ab ‚eine der Richtung 
der fortschreitenden Bewegung zugekehrte Stellung ab’ zu geben 
habe, vermöge welcher das Ocular a in demselben Augenblicke 
bei.c anlangt, in welchem die bei b eingetretene Welle daselbst 
eintrifft. Dies geschieht nun offenbar, wenn die Linien cb und 
ac in dem Verhältnisse zu einander stehen, wie die Fort- 
pflanzungsgeschwindigkeit des Lichtes zur fortschreitenden Be- 
wegung der Erde.‘ Fig. 1 zeigt auch noch das Fernrohr in 
seinen Zwischenlagen, und die Durchschnitte mit. der Linie 
eb’ geben zugleich jene Punkte der Axe d.i. d, d', d", d"''... 
an, in denen sich ‘bei diesen Stellungen des Fernrohrs die in Rede 
stehende Welle ‚eben befindet. Die Tangente des Aberrations- 
Winkels ist demnach dem Quotienten ac: b’c gleich. ‘In diesem 
  
  
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.