Full text: Augsburg, Bd. 9 (1929 / 34)

Glossar 
427 
armbrosten — mit gespanten arm- 
brosten 134,". 
arrestieren guter sie in Beschlag neh 
men 242 A. 3; 247 A. 2. 
ärtzet Ärzte 123, 18 . 
aubent Vorabend vor dem Tag einer 
kirchlichen Feier 175/. 232 A. 6. 
auch sogar, selbst 86/°. 
audientz Verhör (Bor Gericht) 106/". 
auf beschreiben etwas es aufzeichnen, 
ausschreiben 39/». 161/». 170/. 386/'. 
aus daß Konj. damit 39/°. 
auferbauen aufbauen aine Kirche 61/". 
aufersteeung (beim Jüngsten Gericht) 
250/». 161/». Vgl. urstendt. 
aufgehen, aufgohn — es gehen feur 
auf 128/; die wäre geht auf geht weg, 
Wird abgesetzt 335/'"°. 337/'». 
aufgethane geöffnete, ausgespannte 
finge (Flügel) aines adlers 127 A. 2. 
aufheben, aufheben (aufgehept) je 
mandem etwas zu Schmach es ihm als 
Ungehörigkeit, Ungeziemlichkeit vor 
halten 109/°; aufheben gelt von den 
bürgern Steuern, Ungeld usw. von 
ihnen einziehen, erheben 114/; auf 
heben jemand ihn gefangennehmen 
184/"; aufheben abschaffen ungelt 
141/; ainen mißbrauch 326/'; auf 
heben die aidtfmger zum Schwure 
318 A. 2. 
aufiegung Lasten, Mißbräuche 71 A. 8. 
101/. 
aufnemen n. das Wachsen des Wohl 
stands der statt 77 A. 2. aufnemung 
Entlehnung von gelt 142/». 
aufopfern gott leib und leben sie ihm 
weihen 56/'. 
ausrecht Adj. U. Adv. — aine auf 
rechte ruhmvolle, unbestritten siegreiche 
schiacht 61/; das paner ist frei auf 
recht hüben erlitt keinen Schaden, 
wurde glücklich wieder Heimgebracht 
65/; ausrechte gute, den Vorschriften 
entsprechende, redliche müntz 127/»; 
ausrecht Adv. gebührlich, wie es sich ge 
hört 122,'. 
ausrichten den stant das Regiment der 
Zünften 380/»; aufrichten ausstellen, 
verfertigen ainen briet (Urkunde, Zunft- 
brief) 164/; ausrichten die ratssession 
die jährliche Ratswahl vornehmen 
166/'; ausrichten beschließen, eiw 
führen gesatz und decret 134/'; ein 
führen aine Steuer 73/'; Statuten 246/. 
aufrur /. 94,7; aufrurisch Adj. auf. 
rührerisch 48/». 
aufschiag — ainen aufschlag machen 
in ainer wäre durch allerlei Machen- 
sthaften ihren Preis in die Höhe treiben 
aussetzen auferlegen sich ain straff 
92/; aufsetzen errichten ain ampt 
99/ 2 ; einführen ungelt 219, 22 . 
auf stoß Streithandel 241/°. 
auf tun emporheben das helmlin, um 
Luft zu schöpfen 62,». 
ausziehen jemand unschuldigen mit 
gefängnuß ihn dort länger festhalten, 
als bei richtiger Prozeßführung nötig 
wäre, 100 A. 2. 
äugen — dem feind ander äugen ziehen 
sich ihm stellen, ihn angreifen 132/». 
ausbringen, auspringen durch An 
halten und Sollizitieren Privilegien 
erwerben, erhalten, bekommen 79/°. 
141/». 153,'; eine päpstliche Bulle 
359/». 
ausfieren etwas es fortsetzen und voll 
enden 41/; es darlegen, berichten 42,'; 
etwas ist bis aus dise zeit ausgefiert 
worden ist Brauch gewesen 41,". 
ausfündig machen aine Sache ihr auf 
den Grund kommen, sie erledigen 
111, 22 . 
ausgan, ausgon lassen etwas im druck 
(Kundgebungen, Gebote, Verbote) 
361/'; Mandate 48/. 
ausgeschossene— die 6 ausgeschosse 
nen der Sechserausschuß 385/'. 
ausmachen etwas es fertigmachen 
329,»°'. 
auspeuten etwas es als Beute verteilen 
61,'°. 
ausrichten ainen handel einen schwe 
benden Prozeß zu Ende bringen 317,". 
ausrichtig geschäftsgewandt 306,'°. 
ausschießen jemand durch das los ihn 
auslosen 67,' 2 . 
aussen beleihen fern, weg bleiben 237,'». 
ausser Präp. mit Tat. aus 318 A. 2; 
kauften außerhalb mit Umgehung der 
wochenmärckt 227/'; außerhalb diser 
stücken ohne sie 158/»; außerhalb 
ohne aines rats befelchnus 238/; außer 
halb disen (personen) mit Ausnahme 
deren 72 A. 1; etwas ist außerhalb 
gottes befelch ist etwas, was Gott nicht 
befohlen hat, 221/°. 
aussetzen jemand ihn ausstoßen aus 
der zunft 310,". 
ausstraichen jemand mit ruten ihn 
aus der Stadt hinaushauen 226,' 2 . 
austaiien die zünfte die verschiedenen
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.