Volltext: Neubauten und Concurrenzen, V. Band (1899)

  
NEUBAUTEN UND CONCURRENZEN 
   
  
  
  
  
  
  
  
   
  
   
     
  
  
     
   
   
-—T 
+ "o OOK OOOO 
t. SO 
00009 
TR IE 
OOOO 
  
      
Tat 
00 
| 
  
O00 
* 
ve 
  
  
"IIIICII- 
UND 
MOBELSTOFF-FABRIKE 
VON 
PHILIPP HAAS & SORNE 
* WIEN * 
L, STOCK-IM-EISENPLATZ 6. 
Zz. 
  
FILIALEN: 
III., LANDSTRASSE, HAUPTSTRASSE 41. 
VL, MARIAHILFERSTRASSE 75, (MARIAHILFERHOF). 
IV., WIEDENER HAUPTSTRASSE 13. 
PO ee t et teet o a os. 
etate teta teta teta fa oto la 
FABRIKEN : 
WIEN, EBERGASSING, 
MITTERNDORF, 
HLINSKO (Bóhm.), LISSONE (Ital.) 
BRADFORD (England), 
ARANYOS-MAROTH (Ungarn), 
  
  
  
  
    
    
    
   
   
BUDAPEST 
LEME 
  
  
      
  
  
  
BRÜNN, N 
ROM, NEA 
   
  
  
  
  
  
     
  
  
  
      
  
   
    
  
    
   
  
  
  
  
ES LAGER ALLER SORTEN 
ER-TAPETEN. 
^oo 
0. 
    
  
    
Tere 
tee tet 
   
] 
ad 
  
0707070707070 
DOCU FIT I III III TIER III TER e". 
eee e ee e ere 0 0 o e 0 0 0 00 0 0 00 0,0 0,0, 0 0,0 0,0 0 o t, et, 
PN 
   
  
  
  
    
  
€gger & Lüthi 
Ponant un) Roman-Cemenl-Falnik | 
Kufstein (Tirol). 
——— 
    
  
  
  
   
   
   
Wir empfehlen unsere Fabrikate vorzüglichster 
Qualitàt aus unserer Fabrik in Kirchbichl zu ge- 
neigter Abnahme und garantiren eine bedeutend 
hóhere Bindekraft, als solche nach den Normen des 
ósterr. Ingenieur- und Architektenvéreines in Wien 
bedungen ist. 
Bezüglich weiterer Auskünfte, Einsendung von 
Attesten und Aufgabe von Referenzen stehen wir 
  
gerne zu Diensten. 
  
  
  
  
  
  
  
55000 
aa a ag a a a a MMMM MN ICU MW MUM WOMOMOMOM MMO) 
  
  
  
  
TS >. 4, Hy 6 ein ce 
p 
7 
patentirte 
Dauerbrand-Füllófen. 
Leichte und einfache Hand- 
habung. + * , * + * 
Für alle Brennmaterialien 
* * * 
* 
geeignet. + 
m Nachfüllbar. Rauchlose Ver- 
| brennung. * + * + * 
  
|| Lange Brenndauer. , 
  
  
Gleichmássige Wárme-Entwicklung. 
Aus oeconomischen und 
hygienischen Gründen be- 
stens empfohlen. 
Volle Wärme-Ausnützung. 
Grosse Brennmaterial-Er- 
Sparniss. 
  
“en, moo 
Civil- 
Ingenieur 
BUDAPEST 
VIII. Josefs-Ring 9. 
Te 
  
  
  
  
  
  
   
  
     
   
  
  
  
  
  
~Q. Kaiserl. und kônigl. privileg. ŸS 
„Patent Ludwig“ 
Doppelfalz- und Zackenziegeldecke 
== 
dre ES TETE 
Vom Wiener Magistrate concessionirt; vortl 
für alle Arten von Hochbauten. 
Vorziige insbesondere: Feuer- und schwammsichere horizontale Plafonds, geringe 
Constructionsstürke, verhültnismüssig leicht, Verwendung von Hohl- und Vollziegeln, je 
nach Bedart. Bei Berücksichtigung aller Ersparungen an Mauerstärken, Stockwerkshôhen etc. 
nicht theurer als Tramdecken. 
Ausgeführte Deekengewülbe bei 
Zollamts- und Postgebäuden, Schal-, Spital- und T b 
gebàuden, Villen, Wohn- und Geschäftshäusern, Industriebauten, 
land wirthschaftlichen Bauten etc. 
Kostenansehlüge und Trägerberechnangen nach eingesandten Plänen gratis und 
franco. — Ansführungsüibernahme für Oesterreich-Ungarn und Dentschland. — Licenzver - 
gebung, Anleitung zur Ausführung und alle Auskiinfie bei 
FRANZ LUDWIG, Stadtbaumeister 
Wien, VIII/2. Alserstrasse Nr. 69. 
    
   
k. k. Lehranstalten, Kreisgerichts-, Kasernen- 
heaterbauten, Rathhüusern, Sparkasse, 
Arbeiterwohnhüusern- 
   
Centralheizungen aller Systeme 
     
  
       
      
  
  
   
z und Ventilations-Anlagen. 
= © ë 
2G un £E 
2% . | FRANZ GROGLER § 2£¢ 
.7 C = «<= 
T SEN if 
2v« V., Wienstrasse 45. 293 
oc 5% 
© : a 
£o c5 
= 
s Wasserleitungen, Pumpen 
und Entwässerungs-Anlagen. 
  
  
  
  
  
   
  
  
   
  
     
  
  
  
  
   
  
  
   
   
    
    
   
     
  
    
    
     
  
  
  
  
     
    
    
   
  
   
    
   
   
  
  
  
   
  
  
  
    
  
  
   
  
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.