Title:
Einladungs-Schrift der K. Polytechnischen Schule in Stuttgart zu der Feier des Geburtsfestes Seiner Majestät des Königs Wilhelm von Württemberg auf den 27. September 1853
Creator:
Müller, Chr.
Shelfmark:
verschiedene Signaturen
PURL:
https://digibus.ub.uni-stuttgart.de/viewer/object/1554117854977_J1853/18/
  
  
  
  
——6 12 »—— 
Aus Fig. 9 und 11 folgt \ 
  
  
Ur ss ri (TL = COS omen) pi ase ues Bach la ED 
Aus Fig. 9 und 12 erhält man 
t+ Wi + ws=r [1 + cos (es — vy)] A An A ne 1 . (28) 
Für die Dampfwirkung zwischen Kolben und Deckel des Dampfeylinders ergibt sich auf gleiche Weise 
A a eld Fivuitl wh Min hoi sileln comimigin (20) 
“WW = no [14-008 (84 —wi)] .. lus: wued sib inm d.d. (30) 
Durch entsprechende Substitution erhält man ferner aus den Gleichungen (2) (4) (6) und (8) 
—_— 
X = Rü— wa) L(1— Vi m sin 6: ) nt à x 102181) 
L og. X? L? 
(uu AE 
COS gy == DEN AO RAT OR sdb. (32) 
2 (: M: 
7R. 
  
Sh = ir VES — = sin t). ms Pe sun. EN 
I; 
(x -?32)- "Ae Td 
COS P^. m EA SRI s Los i Lr e Oa) 
(E en) 
Damit zu beiden Seiten des Kolbens gleich stark expandirt wird, muss man die Expansionswinkel des Expan- 
  
Sionsschiebers so bestimmen, dass 
B8, = 8^4 
wird. Unter diesen Umständen ist nach dem Frühern, wenn man den Einfluss der Länge der Kurbelstange berücksichtigt, 
180. 4558 1,05, 180 eL. also 
Sieve 18h 
Durch Addition der Gleichungen (27) und (30) ergibt sich mit Zuziehung der Gleichung (26) 
U + Us + WA wo=r1 [1 — cos (vi — €) + 1 + eos (€, — wvy)] 
27 —2r:, [2 — eos (vi — ei) + cos (64 — vi)] 
cos (Y; — eq) = cos (s — vi) 
Nur cae me mme. e s. 87 & IST mede renta "obersex s abel. (95) 
Ebenso findet man durch Addition der Gleichungen (28) und (29) 
vase UE Bt seat srl al at endehtosentenear i uób State (86) 
Aus den Gleichungen (35) und (36) folgt 
dd sib adsis tiga oh n melio qbus (n) 
Da nun für gleichen Expansionsgrad zu beiden Seiten des Kolbens 
$41 o ith 
So ist unter dieser Voraussetzung auch 
Qi uc. 04 
PET TS EE os 
  
  
 
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.