Full text: Jahres-Bericht der Königl. Polytechnischen Schule zu Stuttgart für das Studienjahr 1867/68 (1867)

98 — 
Scherer, Dr., Privatdozent für Aesthetik, Mythologie, spanische Sprache. 
Vischer, Dr., Professor. Aesthetik. Deutsche Literatur. Redeübungen. 
Widmaier, Dr., Professor, Privatdozent für französische Sprache und Literatur. 
k) In den Werkstätten: 
Halmhuber, Modellschreiner 
Schweitzer, Mechaniker. 
Unterbeamte: 
Wagner, Gärtner für den botanischen Garten. 
Zeininger, erster Schuldiener. 
Adam, zweiter Schuldiener. 
Held, Diener im ersten chemischen Laboratorium. 
Palmer, Diener im zweiten chemischen Laboratorium. 
Statistik der Schüler und Studirenden. 
Die Zahl der Schüler der mathematischen Vorschule und der Studirenden der techni- 
schen Abtheilung betrug 
im Wintersemester 
im Ganzen 535, wovon 168 in der mathematischen und 367 in der technischen Abtheilung. Im Einzelnen befanden 
sich in der 
Handels- IT. mathematischen II. mathematischen Architektur- ^ Ingenieur- Maschinenbau- Chemische Fach- 
klasse Klasse _ Klasse fachschule fachschule fachschule schule 
27 78 63 Ä 132 108 67 60 
x 3 
——— 
166 
0! 
Im Sommersemester 
betrug die Gesammtzahl 460, wovon 151 in der mathematischen und 309 in der technischen Abtheilung. Im Einzelnen 
befanden sich in der 
Handels- I. mathematischen IL mathematischen Architektur- ^ Ingenieur- ^ Maschinenbau- Chemische Fach- 
klasse Klasse Klasse fachschule fachschule fachschule schule 
18 16 B1 108 87 | b6 58 
——M — —M 
Ang, 
an 
151 
30; 
Die 
Jahresfrequenz, 
in der ühlichen Weise berechnet (Gesammtzahl der Schüler und Studirenden, welche während des Studienjahrs die 
Schule besucht haben, d. h. Frequenz des Wintersemesters mit Hinzurechnung der im Sommer Neueingetretenen) 
betrug im Ganzen 579, wovon 174 in der mathematischen und 405 in der technischen Abtheilung; 397 Inländer 
und 182 Ausländer. 
Im Einzelnen kamen auf die
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.