Full text: Jahres-Bericht des Königlichen Polytechnikums zu Stuttgart für das Studienjahr 1880-1881 (1880)

  
  
von dem Comite international des poids et mesures in Paris: ein Exemplar des Berichts 
über seine Sitzungen im Jahre 1880 und ein Exemplar der unter dem Titel »Travaux 
et mémoires du bureau international des poids et mesures« von demselben herausgegebenen 
Publikation T. I; 
von der Compagnie du chemin de fer du Simplon in Lausanne: ein Exemplar des Schrift- 
chens: Ȏtude de la question de chaleur souterraine et de son influence sur les projets 
et systèmes d’exécution du grand tunnel alpin du Simplon« von Georges-Thomas Lommel, 
ingénieur, directeur de la compagnie du Simplon, 1880; 
von der Künigl. Direktion der Berliner Stadteisenbahn in Berlin: 96 Blatt Umdruck- 
zeichnungen, betreffend Arbeiten, die bei der genannten Bahn zur Ausführung gekommen sind; 
von der Schlesischen Aktiengesellschaft für Bergbau und Zinkhüttenbetrieb in Lipine, 
Oberschlesien: ein Exemplar der von ihr herausgegebenen Broschüre »das Zinkblech und 
seine Verwendung im Baufache« 1881; 
von dem Ausschuss der Studirenden der K. Bauakademie in Berlin: die XI. Lieferung der 
von den Studirenden der genannten Akademie herausgegebenen »Denkmüler der Baukunst«; 
von der ,Hütte*, einem Verein von Studirenden der K. technischen Hochschule und der 
K. Bergakademie in Berlin: ein Exemplar des »Skizzenbuchs der angewandten Kinematik« 
nach Vorlesungen von Professor Reuleaux; 
von der Chemnitzer Werkzeugmaschinenfabrik in Chemnitz: Holztheile, auf Maschinen 
bearbeitet, und Werkzeuge dazu; 
von der J. G. Cotta'sehen Buchhandlung in Stuttgart: ein Exemplar des Werks von Pro- 
fessor C. Bach über »die Maschinenelemente«, 1881; 
von den Herren Gebrüder Böhler & Co. in Wien: ein Glaskasten mit 8 Bruchstücken 
verschiedener Stahl-Qualitäten und Härten, nebst einer Anzahl Härteskalen ; 
von Herrn L. Frobeen in Berlin, Generalbevollmächtigtem der Boston-Asbestos-Paking-Comp. 
zu Boston: ein Kästchen mit amerikanischem Rohasbest in Proben und Fabrikaten; ein 
grösseres Stück Rohasbest „Bostonit« und einige Broschüren über Asbest; 
von den Herren Grünzweig & Hartmann in Ludwigshafen a. Rh.: eine Probe ihrer Isolir- 
masse zur Umhüllung von Dampfbehältern und einige Muster ihrer Korksteine; 
von Herrn Otto Knaudt in Essen: 2 Modelle von gewellten und glatten Rohren mit 3 
Zeichnungen und 5 gedruckten Erläuterungsschriften ; 
von den Herren Felten & Guilleaume in Mülheim a. Rh. bei Köln: eine sehr werthvolle 
Mustersammlung von Drahtseilen ; 
von Herrn G. Schneider, Inhaber eines Bergwerks- und Hütten-Productengeschäfts in Kôln a/Rh.: 
A Treibriemenstücke aus imprägnirtem Baumwollensegeltuch, je zwei durch einen Riemen- 
verbinder mit Riffeln (Kochs Patent) verbunden ; ferner ein. Riemenverbinder mit Zacken 
(Kochs Patent); 
von den Herren Merkel & Wolff in Esslingen: ein Steuerungsventil und 2 gebranchte Gummi- 
ventilklappen von ihrer Sulzer’schen Dampfmaschine ; 
von Herrn Fr. Voith, Maschinenfabrikant in Heidenheim: ein Pumpenventil und 5 Photo- 
graphieen von durch Voith gebauten Maschinen; 
von Herrn C. Caspar, Gussstahlfabrikant in Cannstatt: ein Glasküstchen mit Gussstahlproben; 
 
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.