Full text: Jahres-Bericht des Königlichen Polytechnikums zu Stuttgart für das Studienjahr 1883-1884 (1883)

  
Abscisse x Ordinate y 
A (Stiftskirche) . . . . . . 4- 2856004 . ...+.9323,91. 
A, (Baugewerkeschule . . . .. 4-2900170 . . . -4- 8991,62. 
A, (Punkt 4915). . . . . . 4-29266,85 . . . 4- 9012,46. 
Gemessen sind in einem Punkt P die Winkel: 
M,—APA,-— 560912'21" ) (Die Winkel waren Vormittags vom 
M, = AP A; — 1769 41' 15" f Kandidaten selbst gemessen worden.) 
Gesucht sind die Coordinaten des Punkts P. 
2) Von einem Amsler'schen Polarplanimeter sind folgende Abmessungen bekannt: 
Entfernung des Fahrstifts vom Charnier . . . 168,22 mm. 
Durchmesser des Rádchens . . . . . . . . 189 mm. 
Entfernung des Pols vom Charnier . . . . . 159,7 mm. 
» , Rédchens vom Charnier . . . 40,3 mm. 
Mit dem Instrument wird ein auf einer Flurkarte (Massstab 1:2500) verzeichnetes Grundstück zweimal 
umfahren (Pol ausserhalb der umfahrenen Figur); die Ablesungen am Záhlwerk sind: 
vor det‘Umfahrung 103.0200 A426 
nach der ersten Umfahrung . . . . 7,538 
» a: ZWoiten » ar "dinge x 11,653. 
Wie viel Hektar enthàlt das Grundstück? 
3) Ueber einem Punkt A von der Meereshóhe 279,35 m ist ein Tachymeter-Theodolit so aufgestellt, dass 
die horizontale Umdrehungsaxe des Instruments 1,94 m über A liegt. Die Constanten des Instruments sind 
¢ = 040m, m = 100,35. An einer im Punkt B vertikal aufgestellten Nivellirlatte werden folgende Ablesungen 
gemacht: 
oberer Faden: 1,474 
mittlerer Faden: 0,99 
unterer Faden: 0,496. 
Der Höhenwinkel der Visur beträgt + 89° 27‘ 20“. 
Gesucht sind die horizontale Entfernung AB und die Meereshöhe des Punkts B. 
4) Was versteht man unter der Reduktion eines Barometerstandes auf 00? 
Beispiel: An einem Quecksilberbarometer mit Messingskala wird bei einer Temperatur von — 4,29 C. ein 
Barometerstand von 748,6 mm abgelesen. Wie gross ist der auf 09 reduzirte Barometerstand? (Reduktionskonstante 
2/,7 mm für 10 C.), 
b) Prüfung an den Instrumenten, 
1) Rektifikation eines Nivellir-Instruments, 
2) Ausführung eines kleinen Längen-Nivellements. 
3) Mündliche Prüfung über die geodätischen Instrumente. 
4) Messung der drei Horizontalwinkel für den Pothenotisch zu bestimmenden Punkt (s. schriftliche 
Aufgabe 1). 
Jeder Winkel war 6mal zu repetiren. 
5) Bestimmung des Fehlers der optischen Axe eines Theodolits. 
II. Technische Mechanik. 
n Skizze ist eine Kammerschleuse angedeutet von 6 m Lichtweite und einem Gefälle 
von 3 m, bei welcher sich die Thorflügel gegen die mit vertikalen Seitenflächen versehenen 2,5 m langen, 5 m hohen 
Mauerflügel A stemmen. Man soll die Stärke X dieser Mauerflügel für eine zulässige Maximalinanspruchnahme des 
Mauerwerkes von 10 Kilo pro qem und ein spezifisches Gewicht 2,2 bestimmen. Wassertiefe im Abflusskanal 2 m, 
2) Zwei Wasserbehälter A und B sind mittelst einer 400 m langen und 50 em weiten Rohrleitung mit 
Dabei sei A 10 m lang und 5 m breit, B 8m lang und 5m breit. Aus A fliesse das Wasser 
ülter B, dessen Wasserspiegel in einem gewissen Augenblicke um 3 m tiefer liege, 
1) In der gegebene 
einander verbunden. 
durch die Rohrleitung in den Beh 
  
  
  
  
  
  
 
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.