Volltext: Jahres-Bericht der Königlich Technischen Hochschule zu Stuttgart für das Studienjahr 1890/91 (1890)

  
ZT 
5) Prüfung von Drahtseilen (vergl. $8 19 und 20 der Bergpolizeiverordnung vom 
24. November 1886): 
7 Drahtseile mit zusammen 630 Zug- und 680 Biegungsproben, : 
1 Drahtseil mit zusammen 144 Zugproben und Bestimmung der Dehnung der Drähte, 
2 Drahtseile mit zusammen 14 Zugproben. 
6) Untersuchung von 8 Cementsorten auf Erhirtungsheginn, Temperaturerhóhung, 
Bindezeit, Volumenbestündigkeit, Feinheit des Mahlens, spec. Gewicht. 
7) Prüfung von 13 Manometern. 
8) Feststellung der Skalen für 5 Indikatorfedern. 
Die von der. Anstalt. für sich und den Unterricht vorgenommenen Versuche sind hierbei 
nicht eingerechnet. 
Exkursionen. 
Ausser den regelmässigen Exkursionen in der Stadt und deren Umgebung in den verschie- 
denen Lehrfächern wurden die nachstehenden Exkursionen ausgeführt, 
An der Fachschule für Architektur: 
unter Leitung des Lehrers für Baugeschichte, Professor Reinhardt: 
am 16.—24. Mai 1891 mit 8 Studierenden nach Ulm, Blaubeuren, Zwiefaltendorf, Riedlingen, 
Sigmaringen, Beuron, Zollern, Hechingen, Haigerloch; 
unter Leitung des Lehrers für Freihandzeichnen und Aquarellieren, Professor Treidler: 
am 2. Mai 1891 mit 9 Studierenden nach Esslingen; 
E LG , » » 
, 18/24, , » 83 „ Urach, Sigmaringen, Beuron, Fridingen, Mühl- 
heim, Tuttlingen; 
1l Jul, a. 11 : . Esslingen; 
18; , » +10 , » , 
An der Fachschule für Bauingenieurwesen : 
unter Leitung des Lehrers der Geodäsie, Professor Hammer: 
am 1.—10. August 1890 die grosse geodätische Herbstexkursion mit 17 Studierenden nach 
Althengstett bei Calw zum Zweck der Einübung von Hóhenaufnahmen aller Art; 
in den Monaten April und Mai 1891 mit zusammen 36 Studierenden 9 halbtágige Exkursionen 
auf den Bahnhof Hasenberg zum Zweck einer grósseren Horizontalaufnahme nebst zuge- 
hórigen Übungen in trigonometrischer und polygonometrischer Punktbestimmung ; 
in den Monaten Mai und Juni 1891 mit zusammen 39 Studierenden 6 halbtügige Exkursionen 
nach Cannstatt zu Einübung von elementaren Horizontalmessungen und von Axabsteckungen ; 
  
 
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.