Volltext: Bericht der Königlichen Technischen Hochschule in Stuttgart für das Studienjahr 1903/1904 (1903)

  
  
44 
Prof. Dr. R. v. Wettstein, Ritter v. Westersheim, Direktor des K. K. botanischen Gartens und 
Museums in Wien: Zahlreiche Gewtchshauspflanzén, zumeist auf semer Forschungsreise 
in Südamerika gesammelt. 
Geh. Reg.-Rat Prof. Dr. A. Engler, Direktor des botanischen Gartens und Museums in Berlin: 
74 Spezies Herbarpflanzen aus den deutschen Kolonien, sowie Früchte in Alkohol. 
Apotheker Desselberger, Kiel: Meeresalgen. 
Siemens-Schuckert Werke G. m. b. H., Abteilung für elektrische Bahnen, Berlin: a) Ein betriebs- 
fertiger Strassenbahnmotor für Gleichstrom. b) 12 Zeichnungen und Liehtpausen, 
betreffend die elektrische Schnellbahn Marienfelde— Zossen. 
Siemens-Schuckert Werke G. m. b. H., Charlottenburger Werk: Eine Auswahl von Isoliermate- 
rialien und daraus hergestellten Fabrikaten. 
Kabelwerk Westend derselben Firma: Eine Auswahl von Kabelmustern. 
Maschinenfabrik Esslingen, Elektrotechnische Abteilung, Cannstatt: Eine Sammlung von Stereo- 
skopbildern, Fabrikate der Firma darstellend (Fortsetzung). 
Oberbaurat Dietrich, Professor an der Technischen Hochschule, Stuttgart: Wissenschaftliche 
Abhandlungen der Physikaliseh-Technischen Reichsanstalt, Bd. IV Heft 1. 
B. Kellner, Stuttgart, Generalvertretung der Bergmann-Elektrizitüts - Werke A.G.; Maschinen- 
abteilung, Berlin: Kin Musterbrett mit verschiedenen Installationsmaterialien der Berg- 
mann - Elektrizitüts -Werke Berlin. 
Städtischer Telegraphen -Verwalter Weixler, Stuttgart: Beschreibung der städtischen Tele- 
graphen- und Telephonanlagen der Kol. Württ. Haupt- und Residenzstadt Stuttgart. 
J. H. West, Ingenieur, Berlin: Seine Broschüre „Hie Europa, hie Amerika“, 
Siemens & Halske, A.G., Berlin: a) 29 Photographien von Telephonämtern nebst Be- 
schreibung; b) 2 Exemplare der Festschrift zum fünfundzwanzigjährigen Gedenktag 
der ersten elektrischen Bahn. 
Akkumulatorenwerke System Tribelhorn, Dresden: 10 Elemente komplett, 1 Element im Schnitt. 
Petsch, Zwitusch & Co., Telephon-Apparat-Fabrik Berlin-Charlottenburg: 2 Teilnehmerstationen 
für das Zentral-Batterie-System mit Glühlampensignalisierung. 
Hartmann & Braun, :A.G., Frankfurt a. M.: Mustertafel des von der Firma für elektrische 
Installationen verwendeten Stahlrohrmaterials ,System Peschel* nebst einigen Hand- 
mustern. 
Maschinenfabrik Orlikon, Orlikon b. Zürich: 1 Buch: Neue Stromzuführungsanlage für elektrisch 
betriebene Eisenbahnen, System Orlikon. 
H. Aron, Elektrizitütszühlerfabrik, Charlottenburg: Verschiedene Druckschriften der Firma. 
Friedrich Lux jun. Elektrizitütszühlerfabrik, Ludwigshafen a. Rh: 1 Elektrolytzähler für 
5 Ampère. 
Elektrizitäts-Aktiengesellschaft, vormals W. Lahmeyer & Co, Technisches Bureau, Stuttgart: 
a) Zeichnungen von Hochspannungs- und Überspannungssicherungen. b) Mitteilungen 
der Firma, Jahrgang 1904. 
Aktiengesellschaft vorm. C. J. Vogel, Adlershof b. Berlin: Eine Anzahl Fabrikate (Wecker- 
rollen, Mikrophonrollen, Telephonrollen, Telephonsehnüre). 
Metallgesellschaft Frankfurt a. M. Statistische Zusammenstellung über Blei, Kupfer usw. 
10. Jahrgang. 1893— 1902. 
  
  
  
  
  
 
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.