Full text: Deutsche Konkurrenzen (1894, Bd. 3, H. 25/36)

  
  
  
  
  
zwar 25 für die Kirche an der Kruppstrafse zu Oberbilk und 20 für 
die Kirche an der Florastrafse eingegangen. Das Preisgericht, welches 
ursprünglich aus den Herren: Geh. Oberbaurat Adler zu Berlin, 
Geh. Baurat Pflaume zu Köln, Königlicher Baurat Moeller, Kom- 
merzienrat Stein, Kirchmeister, und dem praes, presb. Pastor Frey 
zu Düsseldorf bestehend, noch durch ein technisches Mitglied Herrn 
Regierungs- und Baurat Hofsfeld verstärkt war, hat in seiner Sitzung 
vom 4. und 5. Januar d. J. dahin entschieden, dass unter den Ent- 
würfen für die Kirche an der Kruppstrafse in Oberbilk der 
Entwurf mit dem Kennwort: ‚Oberbilk‘“, Verfasser Herr Architekt 
Georg Weidenbach zu Leipzig, mit dem ersten Preise, der Ent- 
wurf mit dem Kennwort: „Gretchen“, Verfasser Herr Regierungs- 
Baumeister Carl Wilde zu Berlin, mit dem zweiten Preise gekrönt 
wurde, 
Unter den Entwürfen für die Kirche an der Florastrafse 
wurde dem Entwurfe mit dem Kennwort: „Soli deo gloria““, Verfasser 
Herr Architekt Anton Käppler zu Leipzig, der erste Preis, dem Ent- 
wurfe mit dem Kennwort: „7404 Sitzplätze‘‘, Verfasser Herr Architekt 
Johann Wellmann zu Schöneberg bei Berlin der zweite Preis zu- 
erkannt. Aufserdem wurde der Entwurf: „Rheinisch‘“, einstimmig 
zum ‚Ankauf empfohlen (Verfasser die Herren Flügge & Nordmann 
in Essen). Die nach erfolgter Preisverteilung geöffnete, zu spät ab- 
gesandte Mappe zeigte das Kennwort: „Her stehe ich‘. 
  
  
  
  
 
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.