Full text: Deutsche Konkurrenzen (1905/06, Bd. 19, H. 217/228)

G. Polizeibureau: 
1. Polizeiwache mit Telephonzimmer von ungefähr 
2. Aufenthaltsraum für Polizeisergeanten ,‚ . . 
3. 3Polizei-Inspektor. 24 
4. Kommissar und Wachtmeister . 
5. *Sekretär! 4 N 
5.._Registratur* ı 7 4 
VRanzlei 21 A 
8. Raum für Fundsachen 
H. Stadtsekretariat: 
I. Erster Stadtsekretär von ungefähr . U er nt 
2. Zweiter ” N Ode Ya a 
3. Registratur für die Armenverwaltung und für die 
Invalidenversicherung 
J. Standesamt: 
ı. Geschäftszimmer von ungefähr 
2, Wartezimmer 0 
3. Eheschliessungszimmer . 
K. Steuerbureau: 
1. Geschäftszimmer von ungefähr 
2. Sekretär‘ LEE 
3. Schreibstube „5, Ra 
4. Erheber a 
L. Zimmer für den Oberbürgermeister von ungefähr 
M. Zimmer für den 2. Bürgermeister von ungefähr 
N. Vorzimmer zu den Zimmern L. und M. .. 
“4Besoldeter «Stadtrat... LH Wh 
. Reservezimmer für 2 jur. Hilfsarbeiter ‚, 
). Magistratsregistratur von ungefähr , . . 
RR. Aktenraum 1. a CH 
S. Stadtverordneten - Sitzungssaal von ungefähr. . . 
— eventl. durch 2 Geschosse — 
zu diesem Vorzimmer und Garderobe . . . . 
Tribünenraum zum Stadtverordneten - Sitzungssaal . 
T. Magistrats - Sitzungszimmer ......, ... 
U. Deputations- Sitzungszimmer von ungefähr , ...... 
V Sitzungszimmer für das Gewerbegericht und eventl. Lesezimmer 
W. Rechnungsstelle : 
I, Erster und zweiter Kalkulator 
2. Assistent und Hilfsarbeiter . 
X. Stadtbauamt: 
I. Stadıbaumeister von ungefähr 
2. Zeichensaal von ungefähr . 
3. Bauverwalter und Feldmesser 
Y, Kanzlei: 
1. Vorsteher und ein Schreiber 27 
2. Schreibstube von ungefähr . 25 
3. Druckerei und Schreibmaschine . 20,50 
Z. Archiv von ungefähr ‚0, 49%,— 
a. Allgemeine Bibliothek... 1 40,— 0 
‚b. 4 bis 6 Reservezimmer von ungefähr . . +... 180,— 
7 Von diesen Räumen sind die sub D. E. F. G. ı. 2 und K. 4 in den Vorder- 
gebäuden, und zwar im Erdgeschosse des alten resp. im Erdgeschosse des neuen 
Baues unterzubringen, 
Die sonstige Reihenfolge der Räume deutet an, in welcher Weise diese 
zusammen- oder neben einander liegen sollen, jedoch soll diese Bestimmung nicht 
als unabänderliche Richtschnur dienen, 
Auch das Dachgeschoss des Neubaues ist so einzurichten, dass dort die Her- 
stellung: von Räumen für die Aufbewahrung von Akten und für weitere Bureauzwecke 
möglich ist.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.