Full text: Deutsche Konkurrenzen (1910/11, Bd. 25, H. 289/300)

Übertrag 910 qm 
b) Sonstige größere Räume. 
1 großes Kommissionszimmer. 2 N 00m 
4 Kommissionszimmer zu 65 qm 
2 desgl. zu 45 qm : 
1 Sitzungssaal mit Beratungs- 'und Auw altszimmer für den Stadtausschuß, das 
Gewerbe- und Kaufmannsgericht 
Stadtbibliothek, Stadtarchiv und Lesezimmer mit Zimmer für den Archivar 
c) Dirigenten- und Dezernentenzimmer 
für den Oberbürgermeister 1 Empfangszimmer, 1 Arbeitszimmer und ein 
Nebenraum mit Toilette 
für den zweiten Bürgermeister ein Arbeitszimmer 
13 Zimmer für Dezernenten zu 40 qm « 
(Räume für 7 Dezernenten und 10 Hülfsarbeiter sind bei "den Finzelburenus 
untergebracht.) 
, 
d) Geschäftsräume. 
. Die Stadthauptkasse in einem Oberlichthof mit Garderobenraum (40 qm) 
Anschließend an den Kassenraum ist im Untergeschoß eine Stahlkammer 
mit einem Geschäftsraume der Depositalkuratoren anzulegen 
. Die Haupt-Steuerkasse 
für 1 Kassierer und 13 Plätze für Buchhalter und Registratoren . 
für 13 Steuererheber . 
(ein feuersicheres Gewölbe St nicht nötig.) 
3. Die Sparkasse (Zweigstelle) 
für 6 Beamte mit kleinem Nebenraum . 
1 feuersicheres Gewölbe 
Das Standesamt 
Trauungszimmer 
großes Wartezimmer mit Botenraum von etwa 100 qm Grundfläche 
zweifenstriges Zimmer für den Standesbeamten 
einfenstriges Zimmer für den Vorsteher 
desgl. für Beamte . ; 
. Das Meldeamt einschl. Wat Hlabteilung 
Platz für den Vorsteher, 30 Beamte und 10 Hilfskräfte, wenn möglich in 
einem Raum 
ein Garderobenraum 
. Die Botenmeisterei 
Raum für 2 Botenmeister und 40 Beamte mit Garderobenraum sowie ein 
Raum für die Telephonzentrale . 
. Die Pfandkammer 
2 zweifenstrige Räume, 1 Möbellager und 1 Auktionsraum im Untergeschoß 
. Die städtische Druckerei im Untergeschoß 
1 einfenstriges Zimmer für. den Faktor 
1 dreifenstriges Zimmer für die Druckerei 
1 kleiner Garderobe- und Waschraum . 
. Das Stadtverordnetenbureau (St. V.) 
größeres Zimmer für den Stadtverordnetenvorsteher 
Vorzimmer, zugleich Botenzimmer 
einfenstriges Zimmer für den Schriftführer... . 2... 00 » 
zusammen. 4295 qm 
B. Raumbedarf derjenigen Geschäftsräume, welche bei einer Einwohnerzahl von 200000 Seelen 
erforderlich und in der ersten Bauperiode auszuführen sind. 
1. Bureau R. Rechnungsbureau, in der Nähe der Hauptkasse., 
zweifenstriges Zimmer für den Kämmerer 
einfenstriges Zimmer für einen Beamten, zugleich Vorzimmer 
einfenstriges Zimmer für den Vorsteher 
einfenstrige Zimmer für Beamte 
zweifenstriges Zimmer für die Registratur 200 qm 
2. Zentralkanzlei. 
Raum für 25 Beamte 100 qm 
— 
Übertrag 300 qm 
 
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.