Full text: Deutsche Konkurrenzen (1892/93, Bd. 1, H. 1/6, 10/12)

  
  
Auf dem Couvert ist zu vermerken, ob dasselbe nach Erledigung 
des Wettbewerbes zur Ermittelung der Adresse, unter welcher der 
Entwurf. zurückzuschicken ist, eröffnet werden darf, Unterbleibt dieser 
Vermerk, und ist bis I. September keine Verfügung seitens des Ver- 
fassers erfolgt, so wird das Couvert geöffnet und der Entwurf zurück- 
gesandt. 
Urteil des Preisgerichts 
über den Ausfall der Wettbewerbung zur Erlangung von Skizzen zu 
einer städtischen Villa. Ausgeschrieben im Auftrage des Herrn 
Fr. Kuhnt vom Kunstgewerbe-Verein zu Halle a, S. 
Am heutigen Tage, vormittags ı1l/„ Uhr, hatten sich die Unter- 
zeichneten der Einladung des Vorstandes des„-Kunstgewerbe- Man 
zu Halle a. S., Herrn Regierungsbaumeister Knoch Folge leistend, 
den oberen Rumen der alten Bürgerschule daselbst eingefunden, um 
die eingegangenen Konkurrenz-Entwürfe für den Bau der Villa Kuhnt 
zu prüfen, beziehungsweise über die Erteilung der ausgesetzten Preise 
zu entscheiden, 
Es lagen 63 Entwürfe zur Beurteilung vor, von denen einer 
etwas verspätet, 62 rechtzeitig eingegangen waren. Die Kontrolle des 
Einganges hatte in den Händen des Schatzmeisters des Kunstgewerbe- 
Vereins, Herrn Rechtsanwalt Föhring, gelegen. 
Die gefertigten drei Mitglieder des Preisgerichts unterzogen Zzu- 
nächst sämtliche Arbeiten in der Reihenfolge, in der sie ausgelegt 
waren — und zwar jede einzeln —, einer allgemeinen Besprechung 
und Beurteilung. 
Man teilte dieselben in drei Hauptgruppen, von denen die erste, 
die mit A. bezeichnet wurde, diejenigen Arbeiten umfasste, deren 
Verfasser den Ansprüchen des Programms zu ungenügend Rechnung 
getragen oder dasselbe in Bezug auf Wohnlichkeit der Innenräume 
falsch aufgefasst hatten, oder gegen deren Grundrissdisposition und 
Fassadenentwickelung schwerwiegende Bedenken laut wurden, oder die 
gar den Stempel der Unreifheit an der Stirne trugen. 
Es waren dies 34 Projekte mit nachstehenden Mottos: 
a (1 ). — 2. Seizzen (6). — 3. De gustibus non est dispu- 
tandum (7). — 4. Eckbauplatz (9). — 5. Kigenes 
Heim A 1). — 6. Gut Deutsch (12). — 7. So (17). — 8. Kuhnt. (20). — 
9. Rother Stern (2). — 10. Mein Haus, meine Burg (22). — 
11. {:100 (23) — v2. Halle (26). — 13. Frühling (28). — 
14. Wer Gott SE wohl gebaut (29). — 15. Der Mühe 
Lohn (30). A 
19. Tlealismus A — 20. Bei freiem Programme. — 21. 
 
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.