Full text: Deutsche Konkurrenzen (1896, Bd. 6, H. 61/72)

  
  
  
  
  
Nach Eröffnung der Briefumschläge ergaben sich als Verfasser: 
a) des Entwurfes mit dem Kennworte: „Alles fliesst“ Herr Professor Stier, 
b) des Entwurfes mit dem Kennworte: „An der Leine II“ Herr Architekt Schaedtler, 
c) des Entwurfes mit dem Kennworte: ‚, Videant consules‘‘ Herr Architekt Lorenz und 
d) des Entwurfes mit dem Kennworte: „Schwarzer Krers‘‘ Herr Architekt Bachmann, 
IL. Ausbau des Beguinenturmes. 
Eingegangen sind rechtzeitig 9 Entwürfe. 
Das Preisgericht musste bei seiner Beurteilung in erster Linie den Gesichts- 
punkt zu Grunde legen, dass der beabsichtigte Aufbau des Turmes der historischen, 
für Hannover charakteristischen Form sich möglichst anpasse. 
Hiervon ausgehend, wurde 
der erste Preis dem Entwurfe mit dem Kennworte:; ‚Simplex‘; 
der zweite Preis dem Entwurfe mit dem Kennworte: ‚, Wehrhaft‘“; 
der dritte Preis dem Entwurfe mit dem Merkzeichen: ‚Merkurmarke“ 
zuerkannt. 
Die übrigen eingelieferten Projekte zeigten viel Anerkennenswertes, nament- 
lich wurde der Entwurf mit Steinmetzzeichen wegen seiner architektonischen und 
praktischen Durchführung besonders gelobt. 
Aehnliche Vorzüge wurden dem Entwurfe mit dem Kennworte: „Malerischer 
Winkel‘ zuerkannt. 
Nach Eröffnung der Briefumschläge ergaben sich als Verfasser: 
a) des Entwurfes mit dem Kennworte: „Simplex‘‘ Herr Architekt Zorenz; 
b) desgleichen mit‘ dem Kennworte: „Wehrhaft‘“ Herr Architekt Züer; 
c)7desgleichen mit dem Merkzeichen ‚Merkurmarke‘ Herr Ingenieur Pfezfer. 
Gezz.: Zramm. Hehl, Bokelberg. Heinr. Köhler, 
Gezz.: W. Weber. Krüger. 
  
  
  
  
  
  
  
  
Jetziger Zustand, 
  
  
 
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.