Full text: Deutsche Konkurrenzen (1893, Bd. 2, H. 13/24)

  
  
  
  
  
  
Urteil des Preisgerichts.*) 
Infolge des Preisausschreibens vom 17. September v. J. waren bis zum festgesetzten 
Termin 94 Entwürfe eingelaufen. 
Das Preisgericht ist am 15. und 16, Februar d. J. zusammengetreten und hat nach ein- 
gehender Prüfung beschlossen, die Preise wie folgt zu vergeben: 
I. Preis: „Familienheim“, Verfasser: Architekt Walter Eversheim in Aachen, 
Il. Preis: „Kin eigener Herd, ein braves Weib sind Gold und Perlen werth‘“, Verfasser: 
Architekten Schaede und Deutschländer in Charlottenburg, 
III. Preis: „Con amore“, Verfasser: Architekten Plange & Hagenberg in Elberfeld. 
Die Entwürfe mit dem Motto: 
„Aus Liebe zur Sache‘, Verfasser: Architekten Puttfarcken & Janda in Hamburg, 
„Andividuell“‘, Verfasser; Heinr. Tscharmann in Leipzig, 
wurden zum Ankauf empfohlen. 
      
     
   
    
LAGEPLAN | 
zum 
] 
Wettbewerb für die zu errichtende Colonie „Altenhof” 
der 
Firma Fried. Krupp zu Essen. 
  
  
      
. 
Se \ 
Hürden mm mA — 
\ 
Hotırlarn 
Ce | | 4 
N“ Dr N VG x Se, \ | 
No, ı. (Motto: Familienheim.) 1. Preis. Zversheim- Aachen. 
*) Von einer Veröffentlichung des Protokolls hat die Firma aus prinzipiellen Gründen 
geglaubt absehen zu müssen, 
N
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.