Full text: Grundordnung der Universität Stuttgart (1976)

  
     
   
füreine Lehrveranstaltung Verantwortliche an dem für seine Tätigkeit bestimm- 
ten räumlichen Bereich das Hausrecht. Das Hausrecht in bezug auf das Ver- 
breiten von Zeitschriften und anderen schriftlichen Mitteilungen und das 
Anbringen von Plakaten und anderen schriftlichen Mitteilungen auf Grund- 
stücken, in Gebäuden und Räumen der Universität steht dem Rektor zu. Amts- 
hilfeersuchen werden vom Rektor ausgesprochen. Das Recht zur Stellung eines 
Strafantrags wegen Hausfriedensbruch haben alle Inhaber eines Hausrechts. 
Ein Hausverbot mit Wirkung über den Tag hinaus kann nur vom Rektor ausge- 
sprochen werden. 
Dritter Abschnitt 
LEHRKÖRPER 
Allgemeine Vorschriften 
853 Mitglieder 
(1) Den Lehrkórper im engeren Sinne bilden die Universitáütslehrer: 
l.die ordentlichen Professoren (Lehrstuhlinhaber) und die entpflichteten 
ordentlichen Professoren, 
2.die Dozenten: 
a) die Wissenschaftlichen Ráte, 
b) die auBerplanmäBigen Professoren, 
c)die Universitätsdozenten, 
d) die Privatdozenten, wenn sie an der Universität in ihrem Fachbereich 
tätig sind, 
3. die Honorarprofessoren. Soweit ein Honorarprofessor wichtige Lehr- und 
Forschungsaufgaben wahrnimmt, kann er durch Beschluß der Fakultät in 
der Selbstverwaltung dieselben Rechte verliehen bekommen wie die eines 
Dozenten. 
(2) Dem Lehrkörper im weiteren Sinne gehören außerdem an: 
1.die Leiter der zentralen Universitätseinrichtungen, 
2.die Akademischen Räte und Oberräte und die ihnen vergleichbaren in 
Lehre und Forschung tätigen Beamten des höheren Dienstes, 
3. die Wissenschaftlichen Assistenten, Oberassistenten und Oberingenieure 
(wissenschaftliche Assistenten), 
4. die wissenschaftlichen Angestellten, 
5. die Lehrbeauftragten, 
6. die Gastprofessoren und Gastdozenten. 
(3) Die in Abs. 2 Nr. 1 und 2 genannten Personen sowie die Oberassistenten und 
Oberingenieure werden auf Antragim Hinblick auf die Rechte und Pflichten 
in der Selbstverwaltung den Universititsdozenten gleichgestellt, wenn sie 
habilitiert und selbstindig in Forschung und Lehre titig sind; die Gleich- 
stellung wird vom Rektor festgestellt. 
24 
 
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.