Title:
Anleitung zur geographischen Ortsbestimmung : vorzüglich vermittelst des Spiegelsextanten
Creator:
Bohnenberger, Johann Gottlieb Friedrich von
Shelfmark:
1G 2912
PURL:
https://digibus.ub.uni-stuttgart.de/viewer/object/1568626070802/11/
  
YıII 
wird daraus sehen ‚dafs verschiedene Vor- 
aussezungen über .die Abplattung der. Erde 
keine.schr beträchtliche Unterschiedein den 
Längen hervorbringen », wenn man durch- 
aus bey den Rechnungen ebendieselbe Ab- 
plattung gebraucht , dafs. sie aber sehr be- 
trächtlich. werden können » ‚wenn der ‚eine 
Beobachter seine <.nach ‚dieser » der ande- 
re nach einer andern V’oraussezung berech- 
net hat... Es.wäre.daher zu wünschen, dafs 
diejenige, welche ihre. Beobachtungen selbst 
berechnen. und bekannt. machen, zugleich 
auch angäben, welche .Abplattung bey der 
Rechnung gebraucht worden sey» um bey 
der Berechnung der correspondirenden Be- 
obachtungen dieselbe Abplattung gebrau- 
chen zu können, und nicht genöthigt zu seyn, 
schon gemachte Rechnungen zu widerholen. 
Alle Methoden, die Längen und Brei- 
ten durch astronomische Beobachtungen zu 
bestimmen, habe ich nicht in meine Schrift 
aufgenommen „ sondern nur diejenigen » 
welche mir am brauchbarsten zu seyn schie- 
nen. Auch habe ich diejenige Methoden» 
die Länge aus Mondsdistanzen zu bestim- 
Ch MEN» 
 
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.