Full text: Anleitung zur geographischen Ortsbestimmung : vorzüglich vermittelst des Spiegelsextanten

  
—— 115 
für 28 Zoll Barometerhöhe und 10 Grad 
Härme verändert sich bey ı5 Lin. Verän- 
derung. des Barometers: und bey ı0 Grad 
Veränderung des reaumurschen. Thermo- 
meters um den 22sten Theil ihrer Grösse. 
Borda *) nahm ebenfalls, diese Regel an; sez- 
te aber den zu der Bradleyschen mitlern Stra- 
lenbrechung gehörigen Stand des Barometers 
= 28 paris. Z. 3 Lin. und den Stand des So 
theiligen. Queksilberthermometers = + 129 
Hienach berechnete er eine Tafel ”), welche 
Hr. von. Zach genauer von neuem berechnet 
hat **), und hier die IVte Tafel ist. 
Tob. Mayer gab zu der Berechnung der wah- 
ren Stralenbrechung folgende Formel an “7, 
in welcher d = dem scheinbaren Abstand vom 
Zenith, b == der Barometerhöhe in pariser Zol- 
len ausgedrükt, t = der Anzahl Grade des 
Reaumurschen Thermometers über dem Ge- 
frierpunct (die unter dem Gefrierpunct ne- 
gativ) : 
"mo, 71. b sind 
VAT, 0,0046. 1)? Ss 
(16,5Cos d) ? 16,5 Cos d 1] 
OR) Ce 
(1-+0,0046. t)3 
 16,5Cos6 
  
Refract. — 
oder, wenn Tang @® = 
Refr. 
*) Description et usage du cercle de Reflexion pag. 81. 
**) p. 2.. Tab. II. 
*#*) Tabulae motuum Solis p. III. 
*4#*) Tab, mot. Solis et Lunae, Londini MDCCLXX 
pas. 64. 
H 
  
  
  
 
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.