Full text: Anleitung zur geographischen Ortsbestimmung : vorzüglich vermittelst des Spiegelsextanten

  
  
15 
man ein astronomisches Fernrohr, und ein 
Punct eines Gegenstands, der von dem Durch- 
schnittspunct der beyden Fäden bedekt wird, 
befindet sich mit dem Gegenstand, dem Mit- 
telpunct der Brechung des Objectivglases und 
jenem Durchschnittspunct in einer geraden 
Linie. Man wird also die Linie, welche den 
Mittelpunct der Brechung des Objectivs und 
den Durchschnitt des Fadenkreuzes miteinan- 
der verbindet, und: auch die Absehenslinie 
heifst, desto genauer in die Lage des Licht» 
strahls CA. bringen können, je feiner die Fä- 
den sind, und je besser die Fernröhre ist. 
S. ‘14. 
Ausführliche Beschreibungen und Abbhil- 
dungen der astronomischen Quadranten findet 
man in den Schriften, die von der Figur der 
Erde handeln, in Smiths Lehrbegrif der Optic, 
la Lande’s Astronomie, Lowiz Beschreibung 
eines Quadranten (enthält auch Anleitungen 
zur Verfertigung und Eintheilung derselbigen), 
Amman’s Quadrans astronomicus novus, The 
Method: of Cconstructing Mural Quadrants by 
Mr. John Bird, London MDCCLXVII. "The 
Method of dividing Astronomical Instruments 
by John Bird hat Herr Hofrath Kästner ins Deut- 
sche übersezt, und in die zweyte Sammlung 
seiner astronomischen Abhandlungen einge- 
rükt.  Olaus Römer zog ganze Kreise den 
Quadranten vor ,» so wie gegenwärtig Rams- 
den in London, der wegen seiner vortrefli- 
chen astronomischen Werkzeuge bekannt ist. 
Be- 
 
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.