Full text: Habilitationsordnung und Ordnung über die Erteilung der Lehrbefugnis (1973)

56 
3 7 
Ss 8 
Verzicht auf die Lehrbefugnis 
(1) Der Privatdozent kann auf die Lehrbefugnis verzichten. Der Verzicht 
wird mit seiner Erklärung an den Dekan wirksam. Der Dekan benachrich- 
tigt den Rektor. 
(2) Dem Verzicht steht gleich, wenn ein Privatdozent Universitätslehrer 
einer anderen Hochschule wirde 
E 
Widerruf der Lehrbefugnis 
Ein Widerruf der Habilitation gem. den Vorschriften der Habilitations- 
ordnung bewirkt auch den Widerruf der Lehrbefugnis. 
Erlöschen der Lehrbefugnis 
(1) Die Lehrbefugnis erlischt, wenn der Privatdozent rechtskräftig wegen 
einer Straftat verurteilt wird, die bei einem Beamten den Verlust des 
Amtes kraft Gesetz zur Folge hat. 
(2) Steht zu erwarten, daß diese Rechtsfolgen eintreten werden, so kann 
die Fakultät für die Dauer des Verfahrens dem Privatdozenten die Aus- 
übung der Lehrbefugnis vorläufig untersagen. 
(3) Das Erlöschen wird von der Fakultät festgestellt und vom Dekan dem Be- 
troffenen mitgeteilt.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.