Full text: Bestimmungen über die Abhaltung von Diplom-Prüfungen an den Fachschulen für Architektur, Ingenieurwesen, Maschinenbau, chemische Technik, Mathematik und Naturwissenschaften (1875)

18 
8. 7 
Wenn Candidaten in reiferem Alter sich der Prüfung unter- 
ziehen wollen, so sind, falls inzwischen die zu stellenden An- 
forderungen erhöht worden sein sollten, sowohl in Bezug auf §. 8. 
Punkt 2. wie auf 8. 6. diejenigen Kenntnisse massgebend, welche 
zu der Zeit verlangt wurden, zu welcher der Candidat das 
21. Lebensjahr zurückgelegt hatte. 
8. 8. 
Die Prüfung ist schriftlich beziehungsweise graphisch in: 
Maschinenlehre, 
Technischer Mechanik, 
Praktischer Geometrie und 
Baukonstruktionslehre. 
Nach Befinden wird sich eine mündliche Prüfung anschliessen. 
Nur mündlich wird geprüft in: 
Mechanischer Technologie nebst Feuerungskunde, Wärme- 
lehre, Chemie, Brücken- und Eisenbahnbau. 
8. 9. 
Die Dauer der Prüfung darf 8 Tage nicht überschreiten. 
8. 10. 
In den Diplomen werden die Befähigungsstufen nach Mass- 
gabe des Gesammtergebnisses der Prüfung durch die Worte: 
ausgezeichnet, 
recht gut, 
gut, 
ziemlich gut — gut, 
ziemlich gut, 
bezeichnet. 
8. 11. 
Vor Beginn der Prüfung ist von jedem zugelassenen Candi- 
daten eine Prüfungssportel von 30 Mark zu entrichten.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.