Full text: Bestimmungen über die Abhaltung von Diplom-Prüfungen an den Fachschulen für Architektur, Ingenieurwesen, Maschinenbau, chemische Technik, Mathematik und Naturwissenschaften (1875)

38 
VL o) Prüfungs-Instruktion der Fachschule für 
Mathematik und Naturwissenschaften. 
Genehmigt durch Erlass des K. Kultministeriums vom 11. Au- 
gust 1875. Ziff. 2931. 
S. 1. 
Zu Anfang des Sommersemesters werden durch die Direktion 
diejenigen Studirenden, welche an der im laufenden Jahr statt- 
findenden Diplomprüfung sich betheiligen wollen, unter Verwei- 
sung auf die Bestimmungen des Prüfungsstatuts aufgefordert, 
bis zum 1. Juli ihre Meldungseingaben bei der Direction ein- 
zureichen. 
8. 2. 
Nach Einlauf der Eingaben werden dieselben von der Diree- 
tion dem Fachschulvorstand übergeben, welcher ‘vor Mitte Juli 
eine Sitzung des Fachschulkollegiums zusammenberuft, damit 
dieses über die Zulassung der Candidaten entscheide. In die- 
ser Sitzung werden zugleich Vorschläge über die Zusammen- 
setzung der Commission und über Bestellung von Referenten 
und Correferenten für jedes Fach zur Vorlage an den Lehrer- 
Convent gemacht, welcher noch im Monat Juli darüber ent- 
scheidet. Die Prüfungskommission setzt die Zeiteintheilung der 
Prüfung fest. 
n 
8. 3. 
Zu Anfang Oktober werden in einer Kommissionssitzung die 
von Referent und Correferent vereinbarten Prüfungsaufgaben der 
Genehmigung der Kommission unterstellt. 
8. 4. 
Die schriftlichen Ausarbeitungen und die graphischen und 
praktischen Uebungen finden unter beständiger Aufsicht statt. 
Bei der schriftlichen Prüfung ist der Gebrauch von Com- 
pendien und Manuscripten nieht gestattet, bei den praktischen
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.