Full text: Diplomprüfungsordnung für Bauingenieure (1924)

S 1. 
Die Borprüfung und die Hauptprüfung werden von AWusjchüjfen vor- 
genommen, die aus Dozenten der Technifchen HochjHule beftehen.’ 
Bu den Prüfungen toirb, unbe|djabet ibres afademifchen Charakters, 
ein Regierungévertreter aus der Babl der Höheren technifchen Beamten des 
Staat3 oder des Reich3 abgeordnet, der dem Priifungdausjdu ald ftimm- 
beredhtigtes Mitglied angehört. 
L à 
N 
Den Borfip in dem Priifungdausidup fiihrt der Abteilungävorftand, 
bei delfen Berhinderung fein Stellvertreter, Der Regierungsvertreter wird 
dem Senat von dem Minifterium des Innern, welches zugleich ba8 Finanz= 
minijterium unb bie KReichsbahndirektion Stuttgart in Sachen der Diplom- 
prüfungen der Technijchen Hochfhule gegenüber vertritt, bezeichnet. ; 
«Der für ein beftimmtes Far heftellte Prüfungsausfchuß behält feine 
Amtabefugnis, bis ein neuer Ausfchuß ernannt ijt. 
Der Prüfungsfekretär wird von dent Rektorat ber Sedjniidjen $odjdjule 
beftellt. 
Wechjelt. zu Beginn des Sommerhalbjahr3 die BVorjtandidjaft ber 
Aoteilung, jo behält der abgehende Abteilungsvorftand, unter dejjen AmtS- 
führung über die Bulaffung der Qanbibaten entjjieben worden ijt, ben 
S$orfib in dem Prüfungsaus[huß. 
8 3. 
Der Yorfipende leitet die Prüfungêge{däfte. Er beruft die Ausfchuß» 
mitglieder zu den Sikungen. 
Der Ausfchuß bejflieBt nad) einfadjer Stimmenmehrheit der An- 
wejenden; im Falle der Stimmengleichheit hat der Borfigende, ber jonji 
nit mititimmt, bie ent[djeibenbe Stimme. 
8 4. 
Der Priüfungafefretär hat die Expeditionsgejchäfte zu bejorgen, bie 
erforderlichen Berzeichniffe und Überfichten zu fertigen, Jowie daS Protokoll in
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.