Volltext: ARCH+ : Studienhefte für Planungspraxis und Planungstheorie (1972, Jg. 4, H. 15-16)

Forts. Anm. 163): 
natürlich nicht. Der Rahmen wurde immer ge- 
steckt durch das Diktat der örtlichen Unterneh- 
merlobby 
F.J. Strauf in Bulletin. . . Nr. 47 vom 10.4.1968, 
S. 378 (zitiert nach Huffschmid). Dieser bemerkt 
richtig, "man müßte ergänzen: und verweigern 
kónnte' 
165) in: "Grundfragen der Infrastruktur", S. 74 
166) so etwa: besonders starker EinfluB des örtlichen 
Mittelstandes 
167) Alle Zitate aus Offe, Cl., Politische Herrschaft 
und Klassenstrukturen, Verlag Neue Linke, 
S. 28-29 
168) Marx, KapitalI, S. 646 
169) a.a.O., S, 641 
170) a.a.O., S. 649, Hervorhebungen hier und im 
folgenden vom Verfasser 
171) a.a.0., S. 648 
172) Dies auf die innere Entwicklung des Modells 
bezogen und unabhängig von de facto-Schranken, 
wie z. B. Bevôlkerungszuwachs 
173) Marx, Kapital I, S. 653 
174) a.a.0., S. 657-658 
175) a.a.O., S. 658 
176) ebd. 
177) Marx, Kapital I, S. 661 
178) a.a.O., 8. 665 
179) a.a.O., S. 672 
180) a.a.O., S. 673 
181) Zum folgenden vgl. auch: Balibar, E., Sur les 
concepts fundamentaux de materialisme historique, 
in: Althusser et al., Lire le Capital, Paris 1967 
Kapitall, S. 674 
Mattick, P., Marxismus u. Monopolkapital, in: 
"Monopolkapital, Thesen zu Baran u. Sweezy, 
Frankfurt 1969, S. 33 
184) Reichelt, H., Zur logischen Struktur des Kapital- 
begriffes bei K. Marx, Frankfurt 1970. S. 85 
185) Reichelt, ebd. 
186) Das Kapital, Bd. 3, S. 839 
187) a.a.0., S. 267 
188) a.a.O., S. 250 
189) Das Kapital, Bd. 1, S. 672 
190) Grossmann (Hrsg.), Bürgerinitiativen - Schritte 
zur Veränderung? Fischer 1233, S. 159 
191) siehe hier auch Abs. II 
192) Verlag ’Neue Linke’ 
193) a.a.0., S. 29 
194) "Sanierung - Für Wen?", Berlin, 2. Aufl, 1971, 
s 5 
164) 
ARCH- 15 (1971-3) 
-r
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.