Full text: ARCH+ : Zeitschrift für Architekten, Stadtplaner, Sozialarbeiter und kommunalpolitische Gruppen (1983, Jg. 15, H. 67, 68, [69/70], 71, 72)

Ästhetik und Kommunikation 
27 Kindermedien 
Kinderunterhaltungsmedien; Eßbares Spiel- 
zeug; Kindertheater: Phantasie-Figuren 
28 Fotografieren 
4A mateurfotografie; Fototheorie von Pierre 
Bourdieu; Wahrnehmung in der städtischen 
Umwelt: Foto-Biografien 
29. Ausbildung 
Von der Schule zur Lernfabrik; Die Unmög- 
lichkeit, an der Hochschule nachzudenken; 
Szenen aus dem schulischen Alltag; Verän- 
derte Lernprozesse 
30 Ästhetische Praxis 
Ästhetik als Lebenspraxis; Zeichnen und 
Malen in der Kindheit; Symbolbegriff und 
Pubertät: ästhetische Aktionen 
31 Rock (vergriffen) 
32 Faschismus heute? (vergriffen) 
33 Geschichte schreiben 
Neue Geschichtsschreibung: E.P. Thompson; 
Stadtgeschichte und Oral History; SPD-Kul- 
tur: Die Verstaatlichung der Lebensverhält- 
nisse 
34 Neue Lebensformen 
Subkultur und Hinterwelt; Aussteigen zwi- 
schen Wunsch und Praxis; Zur Asthetik der 
Alternativszene: Autonomie oder Ghetto? 
35 Kultur selber machen 
Unser konservative Alltag; Was ist Straßen- 
kultur? Neue Kulturzentren und Animations- 
bewegung 
36 Linker Konservativismus 
Aktualität des Konservativismus? Konserva- 
tive Aspekte der Alternativ- und Okobewe- 
gung; Gespräch mit Ernst Bloch 
37 Frauenbewegung und Linke 
(vergriffen) 
38 Kinderalltag 
Straßenspiele ; Kinderreiseführer ; Zärtlichkeit 
als Dienstleistung; Kinder in der Großstadt 
39 List und Subversion: 
in der Schule überleben 
Lehrergespräche; Der alltägliche Verschleiß; 
Diskussion: Alternativschule — Regelschule 
40/41 Sexualität 
Die zärtlichen Barbaren; Schreiben über 
Sexualität; Frauenbewegung; Sexualität und 
Sittlichkeit; Selbstliebe zu Männern; Eine 
Traumfrau zieht sich aus; Kuscheltier und 
Panzer; Begierde und Wikbegierde bei Freud; 
Der verdrängte Alltag in der Sexualitätsdis- 
kussion 
42 Kino im Kopf 
Kinowahrnehmung und Filmrezeption; Zu- 
schauerfilm; Filmerinnerungen; Kulturwis- 
senschaft — die unbekannte Sozialwissen- 
schaft 
43 Zivilisationskritik 
Norbert Elias: Zivilisation und Gewalt; Zivi- 
lisationskritik im Alltag; Diskussion mit An- 
dre Gorz: Ade Proletariat ; 
44 Zwischen Kulturen 
Erfahrungen zwischen Kulturen; Gespräche 
mit türkischen Familien; Interkulturelle 
Praxis: Kulturvermittlung und Folklore 
45/46 Zeit 
Jürgen Habermas im Gespräch 
Momos Ende; Zeitkämpfe mit Kindern; 
[konographie der Uhren; 
Zeit, eine Quelle des Protestes 
Jürgen Habermas: Dialektik der Rationali- 
sierung 
47 Weibliche Produktivität 
Grammatik des Patriarchats; Unbeachtete 
Produktionsweisen; Erotik der Brüste; Frie- 
densfrauen; Sexismus in schulischer Aufklä- 
rungsliteratur 
48 © Technik und Sozialisation 
Oskar Negt und Alexander Kluge 
im Gespräch 
Die Sozialisation der Techniker; Technoma- 
nie und Männlichkeit; Menschliche Kampf- 
maschinen; Geschichte und Eigensinn: die 
Geschichte der lebendigen Arbeitskraft 
49 Spielwut 
Archäologie der Neuen Welle; Identitätskul- 
tur und Schockkultur; Clowns und andere 
Masken; Killerspiele und andere Realitäten; 
Revolte für eine andere Stadt: Zürich. Berlin 
50 Unfähigkeit zur Gegenwart 
50 Jahre 1933, 50 Jahre heute; Inflation der 
Zukünfte; der hilflose Antifaschismus; Street- 
fighter, 1933, 1983; Glanz und Elend und 
Lokalreportage 
51 Deutsche, Linke, Juden 
Jüdische und politische Identität in Deutsch- 
land; Verlängerung des Schweigens; Die wei- 
tergegebenen Traumata unserer Eltern; Ge- 
spräche mit emigrierten Jüdinnen: Eva Reich- 
mann und Marie Jahoda 
52 Mythos Berlin 
Der Berliner Sand; Durchlauferhitzer Berlin; 
Szene-Metropole und Weltstadtsehnsüchte; 
Der Mythos des Westens; Diskussion: Deut- 
sche. Linke. Juden 
53 Gefühle 
Die Wonnen der Wehmut; Die Tyrannei der 
Intimität; Ehrlichkeitszwänge; Die Macht 
der Gefühle: Diskussionen und Materialien 
zu Alexander Kluge’s Film; Die Vertreibung 
der Affekte und die Lust an den Rationali- 
sierungen 
X 
/ Li AS 
r 
U 
/ ’ 
DV 
/ CS AO 
EA x 
SAH 
Ä & K akut -- Sonderhefte 
5 Radikale Lebensläufe 
Walter Grab. 
Lebensgeschichten von Radikalen, Republi- 
kanern und Linken, zwischen der Französi- 
schen Revolution und dem Sozialistengesetz 
240 Seiten, 18,— DM 
6 Was ist heute noch links? 
Hrsg.: Eberhard Knödler-Bunte 
unter Mitarbeit von Gerhard Bott und 
Alexander Ris. 
Beiträge und Diskussionen u.a.:ıvon: Peter 
Brückner, Oskar Negt, Peter von Oerten, 
Michael Vester, Thomas Ziehe, Albert Her: 
renknecht, Jessica Benjamin, Hermann Pfütze 
Rolf Schwendter, Ossip K. Flechtheim, Peter 
Schneider, Gerhard Armanski, Ingrid Strobl, 
Otto Ulrich, Yaak Karsunke, Russell Ber- 
man, Peter O. Chotjewitz, Chlaudio Hofmann 
Geithard Bauer, Ekkehart Krippendorf, Pfla- 
sterstrand-Redaktion, Redaktion Courage, 
Peggy Parnass, Redaktion tageszeitung (taz). 
224 Seiten mit zahlreichen Abbildungen, 
24 ,— DM 
ce-Herkules-Stellung in Blankenheim-Mülheim an der B 51 
den Nachschub mit Raketentreibsätzen für die Nike 
rkules aus dem Munitionsdepot bei Mechernich (über 
gerade fertiggestellte A 1 Köln - Euskirchen - Tondorf) 
währleistet 
3. Die B 477 führt von Nörvenich über das Munitionsde 
t Mechernich zur Nike Herkules-Stellung bei Blanken 
im. Sie ist auch eine wichtige Nord-Süd-Verbindung de 
undesstraßen 56 und 51, deren militärische Bedeutung be 
its beschrieben worden ist. Für die B 477 sind ebenfall 
hlreiche Ortsumgehungen geplant — wie die en 
um Mechernich, die Umgehung Floren/Sinzenich — un 
lıch schon fertiggestellt worden wie die Ortsumgehung um 
ülpich, wo die B 477 auf die B 56 trifft. . 
SEE 
4. Die B 266 verläuft von Lammersdorf (Richtfunk, NA- 
-Kommunikationsknotenpunkt) durch den Truppenü 
ngsplatz Vogelsang — hier ist sie übrigens gleich als Pan 
rstraße mit Betonplatten ausgebildet, um Straßenschäde 
rch die ständige Benutzung durch Panzer etwas abzumil- 
rm — am Munitionsdepot Mechernich und am UÜbungs- 
atz bei Firmenich vorbei nach Euskirchen. Auch die B 
b6 ist an zahlreichen Stellen gerade ausgebaut worden, 
ilweise sogar vierspurig. Eine weitere Umgehung dreier 
Jeinerer Dörfer südwestlich von Mechernich wird weiter 
rfolgt, obwohl sogar die Stadt Mechernich in ihrer Stel- 
ngnahme zum Gebietsentwicklungsplanentwurf darauf 
ngewiesen hat, daß höchstens eine zusätzliche Kriech- 
ur, nicht aber eine völlig neue Ortsumgehung notwendig 
1. Aber bei diesen Planungen sind die Interessen der Ge- 
einde belanglos, wenn sie dem höheren Ziel entgegen ste- 
n (Gewöhnlich haben aber Gemeinden gegen Ortsumge- 
ungen dieser Art nichts zuwenden 
jese Beispiele zeigen, daß sich Straßenplanungen häufig 
r mit militärischen Interessen erklären lassen; sie sollen 
er auch die Möglichkeit eröffnen, die Karte interpretie- 
n zu lernen, denn dieses ’Spiel’ kann man/frau mit fast je- 
r der geplanten Straßen in der Eifel (und anderswo) 
rchführen, wenn man/frau sich vergegenwärtigt, welche 
ilitärischen Anlagen durch die geplante Straße verbunden 
erden und welche Vorteile das Militär daraus zieht pr 
ber die Thematik Aufrüstung und Straßen- 
au ist im August 1983 die Broschüre „Stra- 
en des Sieges” von der Arbeitsgruppe 'Ge- 
nverkehr’ im Selbstverlag erschienen mit 
em Ziel, Friedensgruppen und Verkehrsin- 
jativen auf die militärische Bedeutung von 
erkehrsinfrastruktur hinzuweisen und zu 
euen Aktionsformen und Strategien anzure- 
en. SEE 
. Die Broschüre ist im DIN A 4-Format ge- 
ruckt und kostet 3,50 DM + Porto (ab 10 
x. 3,00 DM/Heft). Bestellungen an: Elke 
etzner. Gartenstr. 3, 51 Aachen. aa 
Anmerkungen: 
) Weißbuch 1979, S. 124 
) Autonomie, Heft 4/5, 1980 
)y ebd. 
m General a.D. de Maiziete: Verteidigung in Europa- 
Mitte, München 1975, S. 15 
5) Weißbuch 1979 
p) A. Janssen: Moloch Straßenverkehr, in: Zivilverteidi- 
gung, Heft 4/1972 
7) Hartwig Flor: Die Verkehrspolitik der Bundesregie- 
rung aus der Sicht der Landesverteidigung, DVWG 
Köln 1970, S. 7 
). ebd.,S. 8 
5 Brigadegeneral A. Schnez: Verkehr und Verteidigung, 
in: Soldat und Technik, Heft 9/1959, S. 425 
\)) Frankfurter Rundschau vom 2.7.1983: SPD-Politiker in 
einer Pressekonferenz 
) Hartwig Flor, a.a.O., S. 12 
Mebd., S. 12 
) ebd.,S. 12 
:‘) A. Janssen, a.a.O., S. 21 
»)' Hartwig Flor, a.a.O., S. 14 
5) Eine grundsätzliche Regelung für den militärischen 
Verkehr auf Autobahnen und Bundesstraßen war be- 
reits 1953 im $& 8 des FStrG über ’Sondernutzungen’ ge- 
troffen worden. Auch dieser Paragraph erfährt im Zu- 
ge der Absicherung nach unten einige Differenzierun- 
gen über die Art der Sondernutzungen. 
Weißbuch der zivilen Verteidigung der Bundesrepublik 
Deutschland 1972, S. 102 
) Kurt Kodal: Straßenrecht, S. 434, München 1978 
;), Deutsch-Belgischer Vertrag vom 24.6.1956 
ı) Waffeneifel, S.2
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.