Full text: ARCH+ : Zeitschrift für Architekten, Stadtplaner, Sozialarbeiter und kommunalpolitische Gruppen (1985, Jg. 18, H. 79-83)

Ps Te 
en ZZ 
A A 
de EEE 
Kr AR 
A 
\ A ollage City oder die Verklärung des Fragments 
-_— ist das DAIDALOS-Heft 16 vom 15. Juni 1985 
überschrieben — die letzte Ausgabe des vierten Jahrgangs. 
Die Spannweite der Beiträge läßt sich hier nur skizzieren: 
Von den antiken Säulen der Kathedrale von Monreale bis 
zur versetzten Palastfassade des Museums ın Gibellina/ 
Sizilien; vom „Puzzle“ des Mailänder Stadtkerns bis zu den 
literarischen und bildnerischen Reaktionen auf die 
Abbrüche für Haussmanns neues Paris; vom Umgang mit 
Fragmenten durch die Baugeschichte hin bis zum Begriff 
„Collage City“. Im Mittelpunkt steht die Kritik an der Aus- 
legung dieses Begriffs durch Colin Rowe und Fred Koetter. 
Selbst der Denkmalpfleger meldet da mehr als nur beiläu- 
fige Bedenken gegen eine ‚Maskerade mit fragmentierten 
Utopien‘ an. 
Die Autoren der Beiträge: Dieter Bartetzko, Raoul Bun- 
schoten, Ulrich Conrads, Paolo Farina, Norbert Miller, 
Georg Mörsch, Werner Oechslin, Lucio Trizzino, Fran- 
cesco Venezia. 
136 Seiten mit über hundert Abbildungen, darunter vielen 
vierfarbigen und großformatigen. Bestes Papier. Fadenhef- 
tung. 
Einzelpreis 36,- DM. Abonnement (4 Hefte) 120,- DM, 
zuzüglich Versandspesen. 
In jeder Buchhandlung oder direkt von der 
Bertelsmann Fachzeitschriften GmbH - CFM - 
Postfach 55 55. D-4830 Gütersloh 1
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.