Full text: ARCH+ : Zeitschrift für Architekten, Stadtplaner, Sozialarbeiter und kommunalpolitische Gruppen (1985, Jg. 18, H. 79-83)

Postvertriebsstück * G 5416 F * Gebühr bezahlt _* ARCH+-Verlags-GmbH, Oranienstr. 9, 5100 Aachen 
Kultur zum Anfassen 
W- die Aus-, Ab- und Eingrenzungs- 
mechanismen nicht akzeptiert, mit 
denen die Herrschenden sich ein kultı 
relles Terrain zum Zwecke ihrer Selbst- 
feier schaffen, ist darauf angewiesen, die 
besetzten Gebiete zu betreten. Die Er- 
zwingung der Diskussion, die sich daraus 
ergibt, muß gleichzeitig die Selbstein- 
grenzungsmechanismen der linken Kul 
| . turszene überwinden, 
r 5 . 
1... f w a. A . 
FT " a * A ZI 
as SE he 
bt SE a ‘a if 
7, DE Sa iS BE Fer 
(gl SS A © ar FM 
. S F S RO DB: A X Nach unserem eher abstrakten Heft über 
v x A S > $ MS AS LE I Kulturtheorie hier nun ein Schritt zur 
S Fe ST Ca, A Pe a a empirischen Überprüfung, wo wir uns 
ia I S De CS A A bemüht haben, eben nicht nur die Me- 
tropolenkultur ins Auge zu fassen, son- 
dern gerade auch die Orte der Kultur, 
die sonst leider vergessen werden. 
Frıtrz Güpe: Kultur auf dem Lande - 
ALBERT HERRENKNECHT: Heimatlos — 
Provinzkultur : HerBerTt Kıge: Ein 
Dorf spielt seine Geschichte * PETER 
KocH: Lokalfunk — eine Möglichkeit? 
- Frauen treffen Frauen. Ein Interview 
: MecEHTEILD VeiL: Ins Museum, wa- 
rum nicht? + Runa FecHEr: Kunst-und 
Denkmäler - BARBARA GENTIKOW: Ver- 
suche über deutsche Volkskultur 
Außerdem in diesem Heft: 
FLORIAN FiscHeEr: Bilder für eine Oper. 
Illustrationen zu Marat/Sade * Und Bü 
cher, Bücher, Bücher: Lothar Baier 
Ernst Bloch, Kurt R. Eissler, Erich Loest, 
Georg Lukacs, Cora Stephan, Martin 
Walser, Peter Weiss 
EL M ei A A UMBRUCH 5/85 kann, wo im Buchhan- 
Mi Wi : del nicht erhältlich, für 5 DM (Schein, 
{ ) { vw X ) Scheck oder notfalls Briefmarken. bitte 
| M ; < & gleich mitschicken) bei Buchvertrieb Ha- 
icht und Lichtplanung weltweit mit Concord-Produkten. ger, Postfach 111162, 6000 Frankfurt 11, 
bestellt werden. 
ISSN 0587 - 3452
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.