Full text: ARCH+ : Zeitschrift für Architekten, Stadtplaner, Sozialarbeiter und kommunalpolitische Gruppen (1985, Jg. 18, H. 79-83)

Planen ist mehr als Gestalten — Gestalten ist mehr als geometrisches zugssystemen in das „globale“ Bezugssystem der Würfel-Reihe 
EEE EN = a Eee a eingebettet sind. Die Einbettung beinhaltet die Lagebeziehun- 
 kturo hi han SET gen der lokalen Systeme der Elemente gegenüber dem globalen 
System des Komplexes. Diese Einbettung der Komplex-Elemen- 
. . te ergibt die „geometrische Unterstruktur“ des Komplexes. 
Geometrisches Formen und Strukturieren Sind die Komplex-Elemente Modelle und werden diese ent- 
sprechend der Struktur des Komplexes mit ihren lokalen Bezugs- 
systemen in das globale des Komplexes eingebettet, so erhält das 
Geometrische Modelle räumliche Objekt des Komplexes eine geometrische Form; diese 
Geometrische Modelle beschreiben die geometrische Form ist das Modell des Komplexes. 
räumlicher Objekte. Sie enthalten Art und Anzahl, Lage und 
Verknüpfung der Modell-Elemente; diese sind die 0- bis 3-di- Geometrische Hierarchien 
mensionalen punktuellen, linearen, flächigen und räumlichen Goometrische Hierarchien sind mehrstufige Struktur-Beschrei- 
Komponenten des Modells. So besteht z.B. cin Würfelaus&8Eck- +ungen räumlicher Objekte. Sie Beschreiben die Gliederung und 
Punkten, 12 Kanten-Strecken, 6 Seiten-Facetten, 1 Körper-In- Ordnung der Hierarchie-Elemente; diese sind in der ersten Un- 
nenraum (sowie dem äußeren Körper-Umraum). Jedes Modell- + stufe die Elemente des durch das Hierarchie-Objekt gebilde- 
Element aus einer der 4 Arten steht in Relation mit Elementen ten Komplexes, in der zweiten Unterstufe die Elemente der von 
der 3 anderen Arten: den Elementen der ersten Unterstufe gebildeten Komplexe usw. 
® Jeder Punkt schließt an 3 Strecken, an 3 Facetten und 2 Räume Demgemäß besitzt die Hierarchie eines Objektes eine „Baum- 
(Innen- und Außen-Raum) an struktur“. 
3 jede StrecKe schließt an 2 Punkte, 2 Facetten und 2 Räume an So besteht z.B. eine Würfel-Packung aus 10 übereinander an- 
® jede Facette schließt an 4 Punkte, 4 Strecken und 2 Räume an. geordneten Würfel-Lagen, jede Würfel-Lage aus 10 nebeneinan- 
® Der Innenraum schließt (ebenso wie der Außenraum) an 8 der angeordneten Würfel-Reihen und jede Würfel-Reihe aus 10 
Punkte, 12 Strecken und 6 Facetten an. voreinander angeordneten Würfeln. Die Hierarchie der Würfel- 
Die Lagebeziehungen dieser in Relation stehenden Modell-Ele- Packung beschreibt die 3-stufige Untergliederung und die hierar- 
mente ergeben die „geometrische Form“ des Modells. chische Einordnung aller genannten Objekte. Die „Ordnung“ 
der Hierarchie ist also durch die mehrstufige Einbettung unterge- 
Geometrische Komplexe ordneter Komplexe in übergeordnete Komplexe bestimmt. 
Geometrische Komplexe beschreiben die 1-stufige Unterstruk- 
tur räumlicher Objekte. Sie enthalten Art und Lage.der Kom- Formen und Strukturieren 
plex-Elemente; dies sind untergeordnete räumliche Objekte, die Das Formen räumlicher Objekte geschieht also durch Modell- 
in ihrer Zusammenfassung das übergeordnete räumliche Objekt Bildung, das Strukturieren durch Komplex-Bildung. Komplexe 
des Komplexes bilden. So besteht z.B. eine Würfel-Reihe aus 10 von Komplexen führen zur Hierarchie des übergeordneten räum- 
voreinander angeordneten Würfeln, die mit ihren „lokalen“ Be- lichen Objektes.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.