Full text: ARCH+ : Zeitschrift für Architektur und Städtebau (1988, Jg. 20, H. [93], Jg. 21, H. 94-97)

;» 18, Er 
AO VAT 
Reyner Banham, Historiker, dessen, was ihn begeisterte: seinen ersten Lehrauftrag am 
Kritiker, Polemiker, Journalist Flugzeuge, Norwich, Kunststof- University College erhielt, war er 
und Theoretiker, starb nach kur- re, ad-hoc, Klimaanlagen, der hauptamtliches Mitglied der Re- 
zer Krankheit am 18. März 1988 Londoner Bus, konventionelle daktion. Als Herausgeber dieser 
im Alter von 66 Jahren. Architektur... Das Ergebnissei- Zeitschrift in jenen zwölf Jahren 
Er wurde 1922 in Norfolk ge- ner Beobachtungsgabe und sei- möchte ich vor allem hervorhe- 
boren. Nach dem Besuch der ner Fähigkeit, zuhören zu kön- ben, daß er ein hervorragender 
King Edward VI School in Nor- nen, war das seltene Vermögen, Journalist war, einer, von dem 
wich begann er bei Kriegsbeginn die notwendige Mischung der die Herausgeber immer träu- : 
für die Gesellschaft für Flug- Zutaten zu beherrschen und dar- men, den sie aber nur selten fin- 
zeugbau in Bristol zu arbeiten. über so schreiben zu können, als den. Wennich ihm ein Photo gab 
Von 1945 an studierte er Kunst- ob man es seinen besten Freun- undsagte, daß ich dazu eine Bild- 
geschichte bei Pevsner, seinem den erzähle. unterschrift, 120 Wörter mit die- 
„lieben Meister“, am Courtauld Ich gehörte zu den Glückli- sem ‚und jenem Inhalt morgen 
Institute. Ab 1952 arbeitete erals chen, die unzählige Rohfassun- um siebzehn Uhr bräuchte, dann 
freier Mitarbeiter undab 1959als gen seiner Werke vorab hören lag diese, so wie gewünscht am 
hauptamtlicher Redakteur bei durften. Als regelmäßiger Gast nächsten Tag auf meinem 
der Architectural Review. der offenen Runde, zu der Peter Schreibtisch, in jenem lebendi- | 
1964 begann er seine akademi- und Mary während der Swiss- gen Stil geschrieben, der zu Pe- domus 687 bis 689 
sche Karriere als Dozent für Ar- Cottage-Zeit jeden En ters Markenzeichen werden soll- Das Oktober-Heft ist die 687ste 
chitekturgeschichte an der Lon- einluden, genoß man die Span- te. Ausgabe, deren beide Endziffern 
doner Bartlett School of Archi- nung, nie genau zu wissen, wer Selbstverständlich war das auch die Zahl des Jahres benen- 
tecture, wo er 1969 zum Professor an diesem Abend kommen wer- Verfassen von Bildunterschrif- nen, das mit den drei Heften ab- 
ernannt wurde. Im Jahre 1976 de. Dennalle bekannten Größen ten nureinkleiner Teilseiner Ar-  veschlossen sein wird. Heft ist. 
ging er in die USA, um an der der Architektur, die auf der De der SE ne auf domus bezogen, eine Unter- 
Buffalo University zu lehren, An En hier En CO eb ä el nn nn treibung, denn Format und Sei- 
und 1980 wurde er Professor an vorbei. Doch genauso gehörten ijesem Gebiet spiegeln alle Ei- tenzahl erinnern eher an ein 
der University of California in die Verwandten der Banhams genschaften wieder, die ich bei Buch im Großformat. Allerdings 
Santa Cruz. Im vergangenen und die unbekannten „grauen ihm als Kollegen schätzte: seine sind, wie eigentlich immer in do- 
Jahr wurde er zum Professor für Mäuse“ der Szene dazu — für sie klare Denkweise, sein umfassen- mus, weit mehr als die Hälfte der 
Theorie und Geschichte der Ar- hatten die Banhams ebensoviel des Wissen, seine prägnante Seiten mit Reklame bedruckt. 
chitektur an die New Yorker Zeit übrig wie für die berühmten Ausdrucksweise. Doch dieser Werbung kann, wie 
Universität berufen (Lehrstuhl Stars, _- eigentlich immer in domus, eine 
Hitchcock). Während On UÜber- d en ET ES, . über John Hewish: Qualität an Gestaltung und Witz 
siedlungsphase von Kalifornien ie Überheblichkeit vieler seiner | } x nicht aberkannt werden. 
nach New York traf ihn die tragi- Freunde lustig zu machen (wenn vn end U kein a Auf dem Titelblatt des Okto- 
sche Krankheit, die einer Karrie- auch in einersehr dezenten Art); Her Meint, un 50 MACHt GETAN Ker-Heftes, wie könnte es anders 
re, welche erst vor ihrem Höhe- doch er besaß auch die Fähig- ke Tod em sein. wobei diese Bemerkung. 
punkt stand, abrupt ein Ende keit, ihnen selbst dann noch zu- Panham einen Cxakt ChEICHAMT- u omus bezogen, etwas zu 
setzte hören zu können, wenn sie lang- S°N wie mich besonders betrof- 1 rständlich  kli las 
ou der Tatscheing a Ten. Technik ist wie Religion: Ei [  SVerStndeh net cas 
weilig wurden. In der Tat scheint MN schematisierte Porträt von Le 
ir das erst ; üc ne frühe Indoktrination ist nich! . 
Peter Cook: mir das, was er sagte, im Rück- ne SE Corbusier aus schwarzen. blau- 
ie de sind | blick noch viel tiefsinniger zu Mehr rückgängig zu machen. ben. roten grünen Linien 
Die besten Freunde sind jene, . e Was ich von seinen Schriften A 25 N 
die dich Tage ennes sein... es waren keine bloßen X re skizziert. Im Heft. zum 100. Ge- 
e Cie Nur CIASCN, > as es nin die kenne, läßt darauf schließen : ze . 
twendig ist, und dich anson- Phrasen. Dies erhob ihn in die ; +  burtstag von LC, am 6.10,87, Fo: 
NOFWENCIE 188, Une CIE ADS Ss ategorie des ; daß er von der Ingenieurausbil Ne 
sten in die Ri ;toßen. Es besondere Kategorie des kreali A tos von Bildern, Zeichnungen 
S ppen stoßen, Es ; are in (a : dung, die wir während des Krie Di n . : 
ind j die dich mit ven Kritikers im Gegensatz zum a Br Skizzen, Plänen, Innen- und Au- 
sind‘ jene, die dich immer MAR ueren Dick Ich bin sicher 9 zusammen in Bristol abs aumen. Fassaden. Aufnal 
dem Gesprächsthema von DENIS BAAR der zufällige“ Zeitungsarti- vierten, stark beeinflußt war. Men auch O0 seine) De nen 
überraschen... und niemals dem N a bew ; Schon damals war Peter so etwas 6! ACH VON Semer *EISON. 
tern. Essind jene, mitde- Kel ganz bewußt und zu einem ei hauptsächlich auf die frühe bis 
VOR BESEETN -ESSING JENE, MI bestimmten Zeitpunkt veröf- Wie ein Star: Er hatte von der So- tiere. Schaffensperiode des 
nen du auf einer Wellenlänge fentlicht wurde ur einem seinen SEN of British Aircraft Construc- mittlere Sc a Ensperniode es 
bist, selbst wenn du sie zwei Jah- > ! ;  torseine Auszeichnungerhalten, großen Meisters bezogen, der ja 
re 1: ht gesehen hast kreativen Freunde bei der Klä ; Ä ; nicht nur als Architekt, sondern 
ang CH ESSEN NASE: ; AUG . welche ihm die freie Auswahl Oel: 5 ) 
Peter Reyner Banham ist in "ung seiner Lage zu helfen oder ; ; 5 auch als Maler, Bildhauer und 
eter Reyner ba ; ihn zumindest aus dem Schlaf zu jjj SSiner Ausbildungsstätte erlaub- US ner oder Publizist wirk 
der vollen Blüte gestorben. Er rütteln te. So unmittelbar nach dem : nn ne EEE 
warleine außerordendich Kom: Er war von Menschen ebenso Schulabschluß war dieser hoch- ne to EE MCist . für ü N Dort n 
plexe PorsOnlichkeit, die Mit Del: fasziniert wie von Dingen und mechanisierte Ingenieurbau ei-  Denbalt der SET DENT 
den Füßen auf der Erde stand... von Institutionen: Man erinnere ag 6 höchst aufregende Erfah- en hält, der besuche, nein, nicht 
nd nicht einer Jcner deveren sich an seine Haßliebe zur Archi- ns. NT Tourette n PM 
Jungs, die zur richtigen Zeit am N Peiural Press. zur AA Oder zur Peter war eine Persönlichkeit U ei ES 0 alle 
richtigen Platz sind, um jeman- u School für sich, ein Salamander zwi- Ne Fi SE) N Ce ee ee 
dem ins richtige Ohr zu flüstern. Peter Revner Banham warein schen den Blindschleichen. Das N BOE A Sn ; nz 
‚Wenn man durch die Manie-  uerbarer Mensch. Ich ver- Wort Bauhaus hörte ich daserste Di w ke zum SED Aal 
rismen dieser bärtigen Person, miese ihn bereits sehr. doch ich 1 Mal von ihm, und wenn er das De il er Se an EEE 
die gerade einem Western ent- werde seine Schriften wieder neueste Penguin-Buch nicht ın SS ES 8, m vor SEC 
AHEReN ZU SEM SCHIEN, INNdIICh” und wieder lesen... Das ist alles Seiner Jackentasche mit sich eh: sp % 4: "hr 
blickte, entdeckte man einen kri- ost bleibt. trug, sprudelten dessen Inhalte 762 als Be En Carl En 
tischen und ein wenig schüchter- ; nur so von seinen Lippen. Er En ar a Seiner. a 
nen Menschen. Sein Urteilsver- IM. Richards: schrieb auch Gedichte, gar keine Boden c N N RC See AT 
mögen erlaubte ihm, all jenen AM ; | schlechten. Sonntags trafen wir modernen Architektur oder Ar- 
zuhören zukönnen, dieihninter- Peter Banham (von seinen uns in einer Diskussionsgruppe chitekturauffassung angesehen 
essierten — und zwar den einfa- Freunden wurde er stets Peter namens Torch. Er war eine sehr werden kann. Wenn jemand dies 
chen Menschen ebenso wie den genannt; Reyner wurde erst ge- Komplexe Persönlichkeit. für übertrieben ansieht, der be- 
„Machern“ — um dann, ineinem bräuchlich, als er als Autor her- suche nicht das weit entfernte 
unerwarteten Augenblick, über vortrat) war ein Mitarbeiter der Chandigarh, sondern die Wall- 
deren Vorstellungen zu schrei- Architectural Review seit seinem fahrtskirche von Ronchamps. 
ben. Examen in Kunstgeschichte am I Je unwirtlicher der Außen- 
Werfen wir einen Blick aufdie Courtauld Institute im Jahre Zusammenstellung und UÜber- raum in den Städten durch Um- 
offensichtlichen Wandlungen 1952. Von 1959 bis 1964, als er setzung: Michael Peterek weltbelastungen der verschie
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.