Full text: ARCH+ : Zeitschrift für Architektur und Städtebau (1988, Jg. 20, H. [93], Jg. 21, H. 94-97)

choslowakischen Republik auf Frank- . 
reich, sondern auch einen Repräsentanten 
der traditionellen mediterranen Einflüsse 
dar. ı . . <i) » 
„Architektur“, schrieb Le Corbusier, 2 A 
„ist eine bewundernswerte und äußerst I 7 
schöne Sache. Sie ist eine Tat glücklicher 
Völker, die die Völker glücklich i 
macht.‘ '” Und das tschechische Volk war ORT Alle reden von der »Krise«: 
in der Ara der ‚klassischen Moderne’ ein DORTMUNDER VERTRIEB i = 
Raklı FÜR BAU- UND PLANUNGSLITERATUR der Linken, des Rentensy 
glückliches Volk. . 
Rn e stems, der Landwirtschaft, 
Anmerkungen Slapeta us unserem Programm: . 
mm DD des deutschen Films, der 
poved Le Corbusiera na dopis spolku Mänes Pa . ° 
Dr. Stefanu Osuske&mu (Antwort Le Corbusiers » K. Freisitzer/R. Koch/O. Uhl Erziehung der Drei-Wel- 
an den Brief vom Mänes-Verein des Dr. Stefan ET UaT Va / 
Osusky). In: Volne sme € ien ; . 48,- 1 i 
Da) 1 Vol mbry, Pras Ta. 29 (10323, Gm ten-Theorie, der Weltwirt- 
95) Handschrift der Erinnerungen Karel Sträniks ] E. Brandt (Hrsg. SS 1nnA 
aus dem Jahre 1958 Altlasten 7 N era Sanierung, schaft, der revolutionären 
96) Jaroslav Vaculik: Le Corbusier zblizka (Le Cor- i i ? e 
busier von der Nähe). In Architektura CSSR. an 058 86 Theorie, der Theaterland- 
Jg. 1966 S. 245 aunusstein „1 S., 69,- DM h ft d pP t ik 
97) Siehe Literatur unter Punkt 95 : : a f » « 
98) Siehe Literatur unter Punkt 96 ] O. Schlichter/R. Stich (Hrsg.) SC / 16 ETES TO] a / 
99) Siehe Literatur unter Punkt 95 Berliner Kommentar zum BauGB der Regierung des IWF 
100) Interieur der Landesbank von Karel Stränik Köln 1988, 2400 S., 350,- DM 1 / 
wurde veröffentlicht in: Architektura, Prag Jg. i ı 
Me ee RE Zn des Eigenheimmarktes, der 
101) Karel Stranik: Päty Internacionäli kongres mo- an. Me ü z 
dernf architektury (Der fünfte Internationale Van de Velde - Leben und Schaffen Grünen der Stahlindu- 
4 des Künstl ‚ 
Kongress moderner Architektur). In: Stavba, es nst’ers ° ° 
Prag Jg. 14 (1937-38), S. 38-40 Hagen 1988 (Repr), 152 S., 48,- DM strie, der Phantasie, des 
102) Siehe Literatur unter Punkt 39 nn. . 
103) Pohledy na dilo architekta Jana Sokola (Ansich- | Th. Reichert Wr, Konservatismus der Intel- 
N Werkes des Architekten Jan Sokol). Umweltverträglichkeitsprüfung - Um- z 
Selbstverlag Prag 1979 i iti = 1 - 
104) Jan Sokol: L’architecture tchechoslovaque. In: N eraldent N HSHEI CET DER UTEEIE lektuellen, der Friedensbe 
L’architecture d’aujourd’hui, Boulogne s.S., Jg. 
[935 NE 354 g ß Dortmund 1988, 100 S., 12,80 DM Wegung, der »Bewegung«, 
105) Jindfich Krise: Zemfel Frantisek Sammer. Ar- nr 
chitekt, _urbanists a filoso.  27.10.1907- | HOAI-Textausgabe 1988 des Börsensystems, der 
18.10.1973 (Frantisek Sammer, ein Architekt, Wiesbaden 1988, 172 S., 10,- DM ae 
Städtebauer und Philosoph ist gestorben). In: Metropolen des Feminis- 
Architektura CSSR, Prag Jg. 33 (1974), Nr. 3,5. 7 R. Sternberg / a a 
140-144 Technologie- u. Gründerzentren als In- MUS des Zeitschriften- 
106) ArchitektSIA, Prag Jg. 48 (1950), Nr. 4, S. 51-69 t tk Wirtschaftslörd / 
107) Insbesondere ein Wohnhaus in der Strasse „ma- SEFUMENE KOMM. rtschalts:Orderung marktes — Die Kommune 
jora Schramma“ in Prag-Dejvice Dortmund 1988, 336 S., 54,- DM ® 
108) Strassen „Obräncu miru“ 56, „Antoninskä“ 4-6, z x 
„Stepänskä“ 36. Die Häuser wurden veröffent- ) S. Slesin/S. Cliff/D. Rozensztroch versucht die Beziehungen 
licht in: Stavba, Prag Jg. 14 (1937-38), S. 185- Wohnen in Lofts 
186), und Stavitel, Prag Jg. 16 (1937-38), 5. Wiesbaden 1988, 248 S., 128,- DM herzustellen, Zusammen- 
109) Jan B. Koula: Novä Ceskä architektura (Neue hä d tli h | 
tschechische Architektur), Prag 1940, S. 54 ;bh; 
110) Brief vom November 1947. In: Bauwelt, Berlin ] O0. Gibbins ange ZU ver EU IC en. n 
Jg. 75 (1984), Nr. 11 Großsiedlungen - Bestandspflege und Anal se und Debatte Um 
111) Z.B. alle Staatspavillons an den Weltausstellun- Weiterentwicklung y Mn 
gen wurden von modernen Architekten entwor- München 1987, 160 S., 88,- DM die vielen Krisen fruchtbar 
fen 
112) Vilem Dvoräk: O n&kterych otäzkäch teoretik- 7 K.-J. Krause 
kE a prakticke estetiky (Über einige Fragen der Demokratie als Bauherr - Staatsarchi- ZU machen. 
KA und praktischen Asthetik). Prag tektur im griechischen Altertum 
1933;$: 34 
113) Siehe Literatur unter Punkt 112, S. 32 Dortmund 1985, 114 S., 24,- DM ah bestelle: 
114) Mirko Noväk: Le Corbusierova prostorovä este- Oi Ih #7 DM 
tika (Die Raumästhetik Le Corbusiers). Rozpra- ] FG Städtebau u. Bauleitplanung, UniDO mze N fie för 100 
vy Ceske akademie ved a umen{, tfida I, Nr. 75. New York - Ein Exkursionsbericht DO) Kennenlernpaket — 2 Hefte für 10 DM 
Prag 1929 Dortmund 21984, 73 Abb., 1 A-0-Kar- (altes Heft und neueste Ausgabe) 
115) Karel Teige: Präce Jaromira Krejcara (Jaromir DO Jahresabo (12 Hefte: 77 DM, Ausland 87 DM) 
= te, 132 S., 26,80 DM 
Krejcars Arbeiten). Prag 1933 Bestellungen nur gegen Vorauskasse! 
116) Jaromir Krejcar: Soudobä architektura a spo- H. Häuß /W. Siebel 9 gg . 
le&nost (Zeitgenössische Architektur und Ge- “) H. Häußermann/W. Siebe 
seilschaft). In: Za socialistickou architekturu. Neue Urbanität a — 
Redakteur Karel Teige. Prag 1933, S. 11-21 Frankfurt 1987, 262 S., 16,- DM Name 
117) Vladimir Slapeta: Eugen Linhart. In: Macmillan 
Encyclopedia of Architects, New York 1982, 7 K. Selle/B. Karhoff/R. Froessler (Hrsg) Come 
Vol. 3, S. 13-14 in Straße 
EN A - Stadt Erneuern! - Eine Ringvorlesung 
118) Prag-Dejvice, Na vinienych horäch 46 Dortmund 1988, 250 S., 28,- DM 
119) Josef Havlicek: Nävrhy a stavby (Entwürfe und ? KA I PLZ/Ort 
Bauten). Prag 1962 EN x 
120) Vladımir Slapeta: Architektonicke dilo Ladisla- _} T. Behrens nn Ws Kommune-Vertrieb + Postfach 111162 - 6000 Frankfurt | 
va Zäka (Das architektonische Werk von Ladis- Grüngürtel - Wachstumsorientierte ; 
lav Zäk). In: Jahrbuch des Technischen Natio- Städtepolitik und zusammenhängende nn 
nalmuseums Prag 1975, S. 189-225 Grünräume (Beispiel Frankfurt) FO RU M FÜ R PO LITI K 
121) Vladimir Slapeta: Die Brünner Funktionalisten. Frankfurt 1988, 139 S., 39,80 DM .o 
Ausstellungskatalog, TU Innsbruck 1985 K M S K Li R 
122) Der Direktor der Universitätskinderklinik 
schickte Le Corbusier eine Publikation über die- —_ - —_—_- 
sen Bau. Le Corbusier schätzte in seinem Brief ne BEStENTS „ehren Sie ‚bitte direkt an yaseren 
x 3 ertriel aucC elefon e es N . 
123) N En hoch. Versand erfolgt gegen. Rechmung” zuzüglich Sersand- 
tenantei! 
124) Emanuel Hruska: Urbanistickä forma, Osidleni > 
a plän (Die städtebauliche Form. Besiedlung DORTMUNDER VERTRIEB 
und Plan). Prag 1945, S. 142-144 FÜR BAU- UND PLANUNGSLITERATUR 
125) Stavba, Jg. 2 (1923), S. 150 — übersetzt aus dem Rolf Froessier/Heinz Kiew 
Buch „Vers une architecture“ Gurtenharastraße 59 + 4600 Dortmund 1 + (0231) 14656* 
92
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.