Full text: Projekt einer Elektrischen Centrale für die Haupt- und Residenzstadt Stuttgart

— 290 — 
Die sich hiernach ergebenden Betriebsausgaben sind in folgender Tabelle zu- 
sammengestellt : 
Jährliche Betriebskosten in Mark 
Morträ Ausbau 1 Ausbau 2a Ausbau 2b 
QELESS (Wasserkraft Marbach) (Wasserkraft Marbach) OH DEN WEG? und 
E un II, Gleich- ; I. Wechsel- | IT, Gleich- | I. Wechsel- | IL, Gleich- 
strom strom strom strom . strom strom 
I. Verzinsung, Abschreibung 
und Unterhaltung. 
A. Stromerzeugungsanlage 118 939 96 442 256 847 164157 297 966 209 666 
B. Stromverteilungsanlage 
für Licht und Kraftabgabe 85 052 138 421 233 152 411862 233152 411 862 
C. Stromverteilungsanlage 
für den Bahnbetrieb . . 16556 16 556 28 432 28 432 28 432 28 432 
Il. Verwaltung 28 000 28 000 38 500 38 500 38 500 38 500 
ll. Bedienung. 
A. Stromerzeugungsanlage 19 100 18 700 40 700 39 200 39 000 37 300 
B. Stromverteilungsanlage 
für Licht und Kraftabgabe 1.200 6 600 2 400 12 900 2 400 12 900 
C. Stromverteilungsanlage 
für Bahnbetrieb . ... 2.700 2.700 2 700 2.700 2.700 2.700 
IV. Heiz-, Schmier- und 
Putzmaterial. 
1. Privatbeleuchtung‘ .. . 13 420 11 690 ] 84 450 100 715 56 340 68 975 
2. Strassenbeleuchtung . - — 34 098 40 440 | 22 740 27.775 
83. Privatmotoren . .. 14 960 13 690 84 450 100715 , 56340 68 975 
#4. Strassenbahn! . .... 24 450 19 845 71 090 70 385 47 335 48 235 
5. Pumpwerke |... ., 18 620 14 135 26 010 26 545 18495 17,925 
V. Unvorhergesehenes und 
Reserve. 35 003 36 221 ! AA 92 449 83 600 90 755 
- | — 
Gesamtbetriebskosten . | 378000 1403 000 | 994 000 |1129000 | 927 000 1 064 000 
Eine Trennung der Betriebskosten für die Privatbeleuchtung, die Strassenbeleuchtung, 
die Privatmotoren, die Strassenbahn und die Pumpwerke kann in der Weise erfolgen, dass 
die Ausgaben für Verzinsung und Amortisation der gemeinsamen Einrichtungen, die Kosten 
für Verwaltung und gemeinsame Bedienung, sowie die Summe für Unvorhergesehenes und 
Reserve im Verhältnis zum Kraftverbrauch der verschiedenen Verwendungsarten am Schalt- 
brett der Dampfcentrale während des Maximalbetriebes verteilt werden, da diese Kosten 
nicht von der Betriebsdauer, sondern von der Grösse und Anzahl der erforderlichen Ein- 
richtungen abhängen. 
Zu den so erhaltenen Beträgen sind die Kosten für Verzinsung und Amortisation 
der für die einzelnen Betriebe speziell notwendigen Einrichtungen und der besonderen Be- 
dienung, sowie die in den Betriebskosten, Berechnungen bereits getrennt angegebenen Aus- 
gaben für Heiz- und Schmiermaterial hinzuzuschlagen. 
Nach diesen Gesichtspunkten wurden in umstehender Tabelle die Betriebskosten bei 
den einzelnen Ausbauten der zwei Projekte für die verschiedenen Verwendungsarten zu- 
sammengestellt :
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.