Full text: Professor Dr. G. Jägers Monatsblatt : Zeitschrift für Gesundheitspflege u. Lebenslehre (Jg. 1892, Bd. 11, H. 1/12)

Mir fielen die Stelien jedesmal auf, doh hielt ich es nicht für be: 
[angvoll, 'Ihnen jeweils Mitteilung zu machen: 
-  Rechtsanwalt V. in W. 
Anm. der Red. : Solche Mitteilungen sind mir immer willkommen, 
auch wenn sie aus der modernen Litteratur stammen, als Beleg eines Ver: 
ständnisses für die Sache. 
Jüger. 
Eingelaufene I3hriften. 
Inhalt der „Sphinx“ November 1891 (Expeditionen der „Sphinx“ in 
Hera, Reuß, halbjährlich 6 4, dire't bezozen 6 4 60 -Z): Das. wahre Geistes 
leben und die Wertsh<häßzung übersinnlicher Thatsachen. Bon Lorenz Oliphant. 
= Die Lästigen. Von Charles Buttgerald. =- Hutson Tuttle. Von Ludwig 
Deinhard. .=-, Zwei Fälle von Telepathie , mitgeteilt von Dr. Hans Spadtier. 
= Den Fuß im Bügel. Spiritistisc<e Erlebnisse und Betrachtungen von 
August Butscher. == Zur Mystik im Jrrsinn. Von Dr. Ludw, Kuhlenbek. 
-=- Das System des individualistisc<hen Monismus. Von Do. Raphael vou 
Koeber (S<luß). =- Der Angenehme. Von Charles Buttgerald: =- Der Hype 
notigmus und seine Handhabung. Mit besonderer Berüsichtigunz des Mes- 
merismus und der Shulwissenschaft. Von Franz Jmkoff. = Kürzere Bemerkungen. 
Der Dorfdoktor, Kalender für 1892, herausgegeben von Johs. Harbe>. 
Cöthen 1892. Paul Schettlers Erben. 
Als reichhaltig und interessant zu empfehlen. Verfasser ist nur etwas zu 
sehr der ' Homöopathie "abgeneigt und zu einseitig Wasserverehrer. Hoffentlich 
läßt er sich in dieser Richtung noch belehren. 
Warnungstkafel. 
Der Gesundheit s<ädlih sind: 
1. .Saccharin und alle sacharinhaltigen Nahrungsmittel und Getränke, 
weshalb bereits in mehreren Staaten, ». 2. Frankreich, verboten. 
Gebläuter Zu>er. Reiner Zueker schadet nie und nirgends, alle 
Gesundheitss<hädigungen durc; Zuersachen rühren, sofern nicht gife 
tige Farben genommen sind, von dem WasG&blau (Ultramarin) 
her , mit welchem die deuts<en RübenzuFerfabrikanten dem weißen 
Hut- und Würfelzuder ein besseres Aussehen geben wollei. 
Man verlange in den Kaufläden, Kaffeehäusern, Gasthäusern u. [| 
stets ungebläuten Zucker und weise gebläuten mit Entrüstung 
jun: - Welche ZuFersorten bläuefrei sind , weiß jeder Kaufmann. 
ebensmittel in Stanniol verpat, ganz besonders Käse, Choko- 
sade u. s. f., von der Polizeibehörde in Algier deshalb verboten. 
jo0, Denarierter Spiritus ij nicht nur zu Genußzween untaug- 
li<, sondern wirkt auc) als Brennspiritus durch den, Gift. 
beisaß gesundheitss<hädli<h, weil luftverpestend.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.