Full text: Professor Dr. G. Jägers Monatsblatt : Zeitschrift für Gesundheitspflege u. Lebenslehre (Jg. 1892, Bd. 11, H. 1/12)

E35 liegt auf der Hand, daß diese Frage auch die Beachtung des 
Obstbaumzüchters verdient; denn wenn auch der gefährliche Dünger ZWar 
nicht die Bäume, sondern nur kleinere Pflanzen, namentlich das Gras, ge- 
radezu zerstört, so läßt sich doch denken, daß ein Gift, das die Gräser um- 
bringt, auch den Bäumen nicht wohlthut. RIS: 
Warnungstafel, 
Der Gesundheit schädlich sind: 
1. Saccharin und alle sacharinhaltigen Nahrungsmittel und Getränke, 
weshalb bereits in mehreren Staaten, 3. B. Frankreich, verboten, 
' Gebsläuter Zu>er. Reiner Zucker schadet nie und nirgends , alle 
Gesundheitsichädigungen durch Zukersachen rühren, sofern nicht gif- 
tige Farben zenommen sind, von dem Was<hblau (Ultramarin 
her, mit w“'<em die deutschen Rübenzucerfabrikanten dem weißen 
Hut- und Würfelzuc>ker ein besseres Aussehen geben wollen. 
Man verlange in den Kaufläden, Kaffeehäusern, Gasthäusern u. s. f. 
stets ungebläuten Zucker und weise gebläuten mit Entrüstung 
zurück. Welche Zucersorten bläuefrei sind, weiß jeder Kaufmann. 
Lebensmittel in Stanniol verpackt, ganz besonders Käse, Choko- 
lade u. s. f., von der Polizeibehörde in Algier deshalb verboten. 
sog. denaturierter Spiritus ist nicht nur zu Genußzween untauglich, 
sondern wirkt auch als Brennspiritus durch den Giftbeisaß ge- 
sundheits5sc<hädlich, weil luftverpestend. 
Einige neuere Urteile über das Monatsblatt, 
Die“ Redaktion der ",HYhgieia“ (1891.7"Heft" 1V7S.11449) 
schreibt : | 
„Man braucht kein gänzwollener „Normalmensch“ zu sein, um an dem 
frischen, flotten, meist polemischen Ton des Jägerschen Leibblattes sich zu ergößen. 
Es ist in unserer Zeit der Uniformwirtschaft und Gleichmacherei immer eine 
Erqui>ung, einem Menschen zu begegnen, der original denkt, handelt und schreibt." 
Die „Volkss<hule“ XULI1X. Jahrg. S. 476 sagt am Schluß 
eines längeren Artikels, der über das Monatsblatt berichtet: 
we - IH benüße zugleich die Gelegenheit, das Jägersche Monatsblatt 
aufs neue der Aufmerksamkeit der Leser zu empfehlen.“ 
: Der „Verliner Börsen? ECUE Uhu 'na< das 
Stuttg. Neue Tagblatt, 6. Nov. 4889) schreibt: 
Earl Einen unermüdlichen Eifer und einen seltenen Sammelfleiß" müssen"dem 
Erfinder des Wollregimes und der Seelengeruchs-Theorie, dem Professor Gustav 
Jäger in Stuttgart, selbst seine eifrigsten Feinde zuerkennen.“ 
Der „Pfälzisch &Kurier“143- Juli 1889) ürteilt: 
„550 Speziell die neueste Nummer" ift Fäst ausschließlich dem" Woll-"iund 
Fithsioffregime gewidmet. Wir haben nah Lektüre des Blattes dasselbe befriedigt 
S den Händen gelegt, troßdem wir nicht zu den „Wollenen“ 2äblen."
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.