Full text: Jahreshefte des Vereins für Vaterländische Naturkunde in Württemberg : zugl. Jahrbuch d. Staatlichen Museums für Naturkunde in Stuttgart (Bd. 1-2, 1845-1846)

sondern die Raupen krochen am Stamme herab und verpuppten sich in unge- 
heuern Knäueln auf der Nordseite der Baumstämme hart am Fusse der letztern, 
Einsender fand z. B. einen solchen Knäuel von 2% Fuss Länge, 6 Zoll 
Breite und 2 — 3. Zoll Dicke, das Gespinst filzartig fest und die Coccons 
dicht auf einander sitzend, so dass die im Innern des Knäuels befindlichen 
Mühe hatten, beim Ausschlüpfen heraus zu kommen. Dabei waren nicht blos 
die Prunus padus, sondern sogar die hohen Acer campestre und pseudo- 
platanus, sowie Populus nigra und tremula an ihren Stämmen durchaus 
gleichförmig mit einem eng anschliessenden , dichten, florartigen Gespinnst 
von oben bis unten. überzogen , das sich in langen und breiten Streifen ab- 
ziehen liess. Dieses Auftreten der Yponomeuta in solch ungeheuerer, Menge, ins 
Besondere aber der Ueberzug der ganzen Stämme und das Verpuppen am 
Fuss der Bäume auf der Nordseite ist, am hiesigen Orte wenigstens, noch nie 
beobachtet worden, 
Verkehr. 
Eine Käfersammlung , durchaus in Württemberg gesammelt und gut’ er- 
halten ” befindet‘ sich bei. Herrn Prof, Hochstetter in Esslingen, wo sie 
zur’ Einsicht der Liebhaber bereit steht, Die Sammlung ist in 8 Kästchen, 
1 1“ breit, 1‘4“ lang und 2“ 5‘ hoch, mit gleich hohen Stecknadeln: 
Das Verzeichniss ist bei Prof. Plieninger in Stuttgart einzusehen, 
Preis 33 fl. 
Württb.‘naturw. Jahreshefte. 1846 FT 
257 
PI 
1%
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.