Full text: Jahreshefte des Vereins für Vaterländische Naturkunde in Württemberg : zugl. Jahrbuch d. Staatlichen Museums für Naturkunde in Stuttgart (Bd. 32, 1876)

Nekrolog 
: 
Freiherrn Carl Franz August Sebastian 
von Schertel, 
Von Freiherr Rich. König-Warthausen, 
Am 19. Mai 1875 starb auf seinem Gute Klingenbad un- 
weit Burtenbach bei Burgau in Bayern Freiherr Carl Franz 
August Sebastian Schertel von Burtenbach, kgl. würt- 
tembergischer Forstmeister a. D. 
Derselbe war ein directer Nachkomme des berühmten Feld- 
hauptmanns und Ritters Sebastian Schärtlin von Burten- 
bach, eines geborenen Württembergers, der unter Carl V diente, 
Pavia vertheidigte, unter dem Connetable von Bourbon Rom nahm 
und nachher im schmalkaldischen Krieg für die Protestanten 
— später auch unter Frankreichs Fahnen — so ruhmreich focht. 
Geboren den 17. August 1801 zu Burtenbach a. Mindel 
hat sich der Verewigte i. J. 1830 mit einer Freiin von Gült- 
lingen vermählt, aus welcher überaus glücklichen Ehe die Wittwe, 
zwei Söhne und drei Töchter ihn überleben; zwei erwachsene 
Söhne sind ihm im Tode vorangegangen. Im Jahre seiner Ver- 
ehelichung war er als Revierförster in württembergische Dienste 
getreten; 1841 kam er von Kirchheim unter Teck als Oberförster 
nach Ochsenhausen, musste sich aber 1852 wegen körperlicher 
Leiden in den Ruhestand versetzen lassen. Nach einem drei- 
ES
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.