Full text: Jahreshefte des Vereins für Vaterländische Naturkunde in Württemberg : zugl. Jahrbuch d. Staatlichen Museums für Naturkunde in Stuttgart (Bd. 33, 1877)

„2 QFY — 
Zum Andern bedingen atmosphärische Niederschläge keines- 
wegs das Fallen und Steigen des Grundwassers, vielmehr darf 
man aus dem Verhalten der Grundwasser auf das Eintreten, die 
Intensität und Fortdauer, oder das baldige Aufhören atmosph. 
Niederschläge schliessen. 
Diese Beobachtungen wurden am Brunnen des Physiocrateums 
in Prag gemacht, der 5,9 M. tief ausser aller Verbindung so- 
wohl mit der Moldau, als sonst einem Bach oder Meteorwasser 
und in den Schichten der Silurformation stelt. Die -Beobach- 
tungen wurden vom 1. Dezember 1873 bis 17. Mai 1874 täg- 
lich 4 Mal wahrgenommen. Die Differenz der Curve am Grund- 
wasser betrug 338 Mm., am Barometer 36,2 Mm. Niederschlags- 
tage waren es 65, von denen 41 mit steigendem Grundwasser, 
34 mit fallendem Barometer stattfanden. - 
Das Pflanzenreich. Anleitung zur Kenntniss desselben 
nach dem Linne&’schen System, unter Hinweisung auf das 
natürliche System. Begründet von Dr. Fr. Wimmer. 
Zwölfte Bearbeitung mit 720 in den Text gedruckten Ab- 
bildungen. G. Hirt, Breslau 1876. 8°% 
Wimmer’s Pflanzenreich zeichnet sich den früheren Auflagen 
gegenüber durch wesentliche Verbesserungen und Zusätze aus, 
die sich auch auf die sehr instructiven und zahlreichen Abbil- 
dungen erstrecken. 
Der Schüler wird zunächst mit den Elementartheilen der 
Pflanzen und darauf mit der äusseren Gliederung‘ derselben be- 
kannt gemacht. 
Daran schliesst sich die systematische Anordnung der Pflan- 
zen auf Grund des Linn&schen Pflanzen- Systems nebst Einfüh- 
rung in die natürlichen Pflanzenfamilien, 
Auch die Physiologie, wird kurz abgehandelt und Pflanzen- 
geschichte und Pflanzengeographie werden berücksichtigt. 
Zum Schlusse findet sich noch eine kurze Anleitung zur 
Bestimmung und zum Sammeln der Pflanzen. E 
:uC 
F 
A.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.